Deutsch English
25.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2007-09-25

Maskaev sagt WM-Fight ab

Samuel Peter hofft jetzt auf einen Fight um den Interims-Titel

Der WBC-Weltmeister im Schwergewicht Oleg Maskaev hat seine für den 6. Oktober geplante Titelverteidigung gegen den Nigerianer Samuel Peter abgesagt. Grund dafür soll ein Bandscheibenvorfall beim 38-jährigen Champion sein. Darüber hinaus hatte sich der Russe während der Vorbereitung auf den Kampf in New York eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Eine Neuansetzung des WM-Fights sei nach Angaben von Maskaev-Manager Fred Kesch etwa 90 Tage später möglich.

Oleg Maskaev hat den WM-Fight am 6. Oktober abgesagt (Foto: SE)
Ungeachtet davon möchte der 27-jährige Peter dennoch am 6. Oktober im Madison Square Garden in den Ring steigen. "Wir sind geschockt und enttäuscht, dass Maskaev abgesagt hat", erklärte Dino Duva, der Promoter des in den USA lebenden WBC-Weltranglistenersten, "inzwischen drängen wir den Weltverband WBC dazu, Samuel zu erlauben, einen Kampf um die Interims-WM zu bestreiten. Samuel Peter hat so lange auf einen Titelkampf gewartet, da kann er nicht pausieren, bis Maskaev wieder gesund ist."