Deutsch English
16.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-09-20

Marquez schlägt Salido

Der Mexikaner Juan Manuel Marquez verteidigt IBF- und WBA-Titel

Der Mexikaner Juan Manuel Marquez verteidigte seine Federgewichts-Titel am Samstagabend gegen seinen Landsmann Orlando Salido in Las Vegas.
Marquez bleibt nach dem Punkt-Sieg IBF-Weltmeister und WBA-Super-Champion.
Nach ruhiger Kampferöffnung begann der Titelverteidiger ab Runde drei, den Druck auf Salido zu erhöhen.
Der Jap des 31-jährige Champion lies seinem Gegner keine Möglichkeit in den Kampf zu finden. Der 23-jährige Herausforderer konnte das Tempo zeitweise mitgehen, war aber nicht Aggressiv genug um Marquez zu beeindrucken.
Die siebente Runde war die Beste der Begegnung.
Der Titelverteidiger konnte sich mit präzisen Links-Rechts-Kombinationen durchsetzten, gewann Runde um Runde knapp, und baute seinen Vorsprung aus.
Salido versuchte sich in den letzten Runden mit guten Aktionen ins rechte Licht zu setzen, konnte die Runktrichter aber nicht überzeugen.
Nach zwölf wenig spektakulären Runden gewann Márquez deutlich nach Punkten.