Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-12-05

Magee will WBU-Gürtel

Ehemaliger Urkal-Kontrahent will WBU-Champion werden

Im Juni musste er sich im Kampf um die Europameisterschaft im Halb-Weltergewicht dem Berliner Oktay Urkal geschlagen geben. Am kommenden Samstag geht es für den nordirischen Athleten trotzdem um einen Titel. Die Rede ist von Eamonn Magee, der in Cardiff, Wales, auf Jimmy Vincent aus England trifft.
Dabei geht es um den vakanten Gürtel der international eher unbedeutenden WBU (World Boxing Union) im Weltergewicht. In den Augen von Magee-Coach John Breen ist sein Athlet aus Belfast Favorit: "Eamonn ist in allen Bereichen auf einem anderen Level als Vincent. Ich glaube nicht, dass Jimmy Vincent jemals mit einem Kämpfer von der Stärke, wie sie Magee besitzt, im Ring gestanden hat", äußerte sich der Trainer vor dem Fight.
Dass sein Schützling im letzten Ringgefecht gegen Oktay Urkal unterlag, stört den Trainer wenig. "Es waren die besten zwölf Runden seiner Karriere. Es war eine gute Erfahrung für Eamonn, auch wenn die Entscheidung der Punktrichter nicht in seinem Sinne war", erklärte John Breen weiter, "er wird mit jedem Kampf besser. Und das weiß er auch."
Auch aufgrund der statistischen Werte ist der 32-jährige Rechtsausleger aus Nordirland klarer Favorit. Während Eamonn Magee bisher in seiner Profilaufbahn 24 Erfolge in 28 Kämpfen erboxte, brachte es sein 34 Jahre alter Kontrahent nur auf 21 Siege und zwei Unentschieden in 40 Aufeinandertreffen.