Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-02-16

Magee jetzt gegen Jimenez

Brian Magee steigt gegen ehemaligen Calzaghe-Herausforderer ins Seilgeviert

Gerade erst ein paar Tage ist es her, da wurde vermeldet, dass der Weltmeister des unbedeutenden Weltverbandes IBO (International Boxing Organization), Brian Magee, seinen Titel gegen den Argentinier Julio Cesar Vasquez verteidigen soll, da beschert ihm eine Verletzung des 36-Jährigen auch schon wieder einen neuen Gegner. Damit setzt sich eine Verkettung unglücklicher Umstände beim Titelträger aus Nordirland fort.
Jetzt wird der bisher ungeschlagene Super-Mittelgewichtler aus Belfast bei seiner Titelverteidigung am 22. Februar in Huddersfield, England, auf den Amerikaner Miguel Jimenez treffen. Der 32-jährige Herausforderer aus Las Vegas erreichte bisher 20 Siege in 22 Kämpfen. In seinem letzten Fight unterlag er allerdings im vergangenen August WBO-Weltmeister Joe Calzaghe einstimmig nach Punkten. Seine zweite Niederlage kassierte er im Jahr 2000 gegen seinen Landsmann Max Heyman.
"Jetzt werden natürlich Vergleiche angestellt, wie Brian gegen Jimenez aussieht und wie es Calzaghe tat, und das ist ein großer Anreiz für Brian", sagte sein Trainer Harry Hawkins zum neuen Gegner. "Es ist schwer zu glauben, aber das ist nun mal Profiboxen. Es ist etwas, mit dem Brian umgehen muss. Sein Training ist bisher perfekt gewesen, und er muss sich einfach nur darauf konzentrieren, eine gute Show zu bieten", fuhr der Coach von Magee fort.