Deutsch English
26.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-10-09

Mack neuer USBA-Champ

Yusef Mack schlägt Shannon Miller durch technischen K.o. in 8. Runde

Der nun seit 17 Profikämpfen ungeschlagene US-Amerikaner Yusef Mack stoppte seinen Landsmann Shannon Miller in der achten Runde. Der auf 12 Runden angesetzte Fight im Super-Mittelgewicht, fand in der Nacht zum 9.Oktober, in Macks Heimatstadt Philadelphia statt.
Mit dem 24-jährigen Sieger, verließ auch der vakante USBA-Gürtel den Ring. Mack fegte seinen fünf Jahre älteren Gegner mit einem linken Körperhacken a la Bernard Hopkins, in der achten Runde, zu Boden. Nachdem sich Miller im Vorfeld eine schwere Cut-Verletzung über dem Auge zugezogen hatte, wurde der Kampf, auf den Rat von Ringarzt Bert Blackstone, durch Ringrichter Blair Talmadge abgebrochen. Für Shannon Miller war es die 30. Niederlage im 59. Kampf.
Der neue USBA Champ sieht nun rosigen Zeiten entgegen: "Es fühlt sich großartig an, ein Champion zu sein. Ich will nun die ganz Großen boxen. Ich bin bereit. Mein Traum ist ein Kampf gegen Jeff Lacy".