Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-07-16

Luevano stoppt Cook

Die erste Niederlage im 28. Profikampf kassierte am Samstagabend der Brite Nicky Cook. Der frühere Europameister im Federgewicht unterlag im Kampf um die zuvor vakante WBO-Weltmeisterschaft dem 26-jährigen Steven Luevano durch K.o. nach 29 Sekunden der elften Runde.

Steven Luevano erkämpfte den WBO-Gürtel im Federgewicht (Foto: SE)
In der O2 Arena in London erwischte der in der Rechtsauslage agierende Amerikaner den besseren Start. Mit einem linken Haken schickte er seinen Kontrahenten schon im zweiten Durchgang zu Boden. Luevano setzte nach, doch sein Gegner rettete sich in die Rundenpause.
Nach insgesamt drei weiteren Niederschlägen durch den Federgewichtler aus dem US-Bundesstaat Kalifornien folgte im elften Durchgang die Entscheidung: Nach einem linken Haken auf die Rippen musste der britische Federgewichtler zum fünften Mal in den Ringstaub.
Ringrichter Dave Parris zählte den 27-jährigen Engländer daraufhin aus. Für den neuen WBO-Champion Steven Luevano bedeutete dies bei seinem ersten Anlauf auf einen WM-Titel den 33. Sieg im 34. Profifight. Für den Amerikaner war es der erste Kampf außerhalb der Staaten.