Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-09-09

Lucas schlägt Sheika klar

Eric Lucas besiegt Omar Sheika einstimmig nach Punkten und wird der nächste Gegner von Markus Beyer

Am Freitagabend standen sich im Molson Center in Montreal, Kanada, im Kampf um die WBC-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht der Titelverteidiger Eric Lucas und sein Herausforderer Omar Sheika gegenüber. Der 31-jährige Lokalmatador vermochte vor etwa 10.000 Zuschauern zu überzeugen und besiegte seinen amerikanischen Kontrahenten klar nach Punkten.
Der 31-jährige Kanadier bestimmte von Beginn an das Tempo und dominierte das Geschehen. Besonders auffällig waren immer wieder seine gute Führhand und die Konter, die der WBC-Champion nach den überfallartigen Aktionen von Sheika setzte. Dieser wiederum hatte in der dritten und fünften Runde seine stärksten Phasen. Der Amerikaner verstand es aber meistens nicht, den Titelverteidiger in ernsthafte Gefahr zu bringen, hielt aber den Fight trotzdem bis zum Ende offen.
In der neunten und zehnten Runde versuchte der mittlerweile schwer gezeichnete Herausforderer noch einmal alles, ohne jedoch wirklich zu glänzen. Zum Schluss des Aufeinandertreffens schien dem 25-Jährigen somit die Kraft zu fehlen, um das Blatt zu wenden. Eric Lucas hingegen präsentierte sich konditionell topfit und gewann deutlich. Die Punktrichter werteten mit 117:111, 119:109 und 117:111 für den überlegenen Sieger.
In Deutschland wurde das Ergebnis des Aufeinandertreffens mit großer Spannung erwartet, da der Sieger nun gegen den WBC-Weltranglistenersten Markus Beyer aus Erlabrunn antreten muss. Der 31-Jährige war bereits einmal Inhaber des Gürtels, nachdem er im Oktober 1999 in Telford Richie Woodhall den Titel abnahm, verlor ihn allerdings einige Monate später wieder an den Briten Glenn Catley.
Zusammen mit Sportkoordinator Hagen Doering verfolgte Markus Beyer den Kampf direkt vor Ort. "Es war bis zum Ende spannend. In den Situationen, in denen Lucas in Bedrängnis war, hat er sich taktisch sehr clever verhalten. Er zeigte ein gutes Deckungsverhalten und verstand es, den Angriffen von Sheika in den richtigen Momenten aus dem Weg zu gehen. Besonders hat mich das klare, taktische Konzept von Eric Lucas beeindruckt", sagte der deutsche WBC-Weltranglistenerste direkt nach Beendigung des Ringgefechtes über seinen nächsten Gegner. Für diesen war es der 36. Sieg im 43. Profifight, dreimal erreichte der amtierende Champion ein Unentschieden und viermal unterlag er.