Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2009-09-12

Lorenzo in Deutschland

Lorenzo (i. d. Mitte) traf am Samstag mit seinem Team ein (Fotos: SE)

Sylvester beendet Sparringsphase in Güstrow

Am 19. September werden sich Sebastian Sylvester und Giovanni Lorenzo im Jahnsportforum Neubrandenburg um den derzeit vakanten IBF-Titel im Mittelgewicht gegenüberstehen. Am Samstag traf der Kontrahent des "Hurrikans" in Deutschland ein. Nachdem Lorenzo die Reise in New York angetreten hatte und in Frankfurt am Main zwischenlandete, erreichte er um 7.55 Uhr den Berliner Flughafen Tegel.

 

Die nächsten beiden Tage wird der IBF-Weltranglistenerste mit seinem Team noch in der Bundeshauptstadt verbringen. Danach reist er nach Neubrandenburg weiter. Dort wird er, genau wie sein Gegner, am Dienstag ab 16.00 Uhr ein öffentliches Training absolvieren und sich am Mittwoch um 12.00 Uhr bei der Pressekonferenz präsentieren. "Meine Zeit ist gekommen und ich werde mit dem Titel nach Hause kommen", so die Ankündigung des Kämpfers aus der Dominikanischen Republik.

 

Ebenso zuversichtlich wird der IBF-Weltranglistenzweite Sebastian Sylvester am Dienstag am Veranstaltungsort anreisen. Der 29-jährige Mittelgewichtler aus Greifswald bestritt am Freitagnachmittag im Trainingslager in Güstrow die letzte Sparringseinheit vor dem Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft. "Die Vorbereitung von Sebastian ist gut und ohne Verletzungen verlaufen", bestätigte der Coach des "Hurrikans", Karsten Röwer. "Wir sind für Lorenzo bereit."