Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-04-04

Lewis und Tyson im Ring?

Lennox Lewis und Mike Tyson könnten am 21. Juni in den Ring steigen

Amerikanischen Medienberichten zu Folge soll es jetzt Bestrebungen geben, dass Lennox Lewis und Mike Tyson am 21. Juni wieder in den Ring steigen, aber nicht gegeneinander. Scheinbar werden derzeit Gespräche geführt, die sich mit einer solchen Top-Schwergewichtsveranstaltung beschäftigen. Als Austragungsort käme möglicherweise Buffalo im US-Bundesstaat New York in Frage.
Der 37 Jahre alte WBC-Weltmeister Lewis könnte dabei auf den Ukrainer Vitali Klitschko treffen. Aber auch andere Möglichkeiten werden anscheinend diskutiert. Der Brite Lewis hatte eigentlich gegen Mike Tyson antreten wollen. Doch dieser meinte, er wolle zunächst noch zwei oder drei andere Kämpfe bestreiten, bevor er wieder gegen den Schwergewichtschampion des World Boxing Councils antreten würde. Inwieweit das Vorhaben allerdings mit den jüngsten Entscheidungen des Weltverbandes WBC in Einklang zu bringen ist, muss erst einmal abgewartet werden.
Obwohl es zwischen beiden Seiten eine vertragliche Vereinbarung über einen Rückkampf gibt, führt man derzeit Verhandlungen über diese weitere Variante mit dem gleichen Veranstaltungsort. Ein Rematch könnte dann vielleicht, sofern Lewis nicht seine Laufbahn schon vorher beendet, noch zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen werden. "Wir versuchen, eine solche Sache auszuarbeiten. Das ist ein Teil der derzeitigen Verhandlungen", sagte Shelly Finkel, der Manager von Mike Tyson zu diesem Thema.
Sollte der ungeschlagene Schwergewichtler Joe Mesi an diesem Abend gegen Lennox Lewis oder Mike Tyson in den Ring steigen, wird erwartet, dass das Ringgefecht in Buffalo ausgetragen wird. Ein Fight in der Heimatstadt des 29-Jährigen wäre sicherlich eine große Attraktion. Doch auch Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada scheint offensichtlich als Austragungsort noch gute Chancen zu haben.