Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-02-15

Lewis bekommt 8 Millionen

Der Schwergewichtsweltmeister bekommt von seinem früheren Promoter 8 Millionen US-Dollar

Aus einem ungewöhnlichen Kampf ist Lennox Lewis als Sieger hervor gegangen. Ohne Fäuste, aber mit Worten und Paragraphen erstritt sich der Schwergewichtschampion von seinem früheren Promoter Panos Eliades 8 Millionen US-Dollar wegen Betruges. Dieses entschied ein New Yorker Gericht. Außerdem soll die Co-Promoter Agentur von Lewis "Main Events" 680.000 US-Dollar von Eliades erhalten.
In einer Stellungnahme bedankte sich Lewis für das Urteil des Gerichts und warf seinem ehemaligen Promoter vor, dass Eliades ihn bezüglich seines Einkommens bei seinen früheren Kämpfen schwer betrogen habe. Zusätzlich hätten die Zeugenaussagen ergeben, dass sein früherer Manager, der Brite Frank Maloney, von dem Betrug gewusst und seine Pflicht als Treuhänder verletzt habe. "Ich finde dieses sehr traurig", sagte Lewis.
Der IBF- und WBC-Champion hatte Ende des vergangenen Jahres mit Maloney und Eliades seine geschäftlichen Beziehungen aufgekündigt und jeglichen Kontakt abgebrochen, nachdem er von den Unregelmäßigkeiten erfahren hatte.