Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-01-16

Lebenslänglich für Scott

Schwergewichtler im US-Bundesstaat New York zu lebenslanger Haft verurteilt

Jo-El Scott (33) wurde für schuldig befunden eine 59-jährige Frau überfallen und getötet zu haben. Der US-Boxer wurde bereits 1996 wegen schweren Raubes zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Bis zu seiner ersten Haftstrafe hatte der damals ungeschlagene Schwergewichtler 16 Kämpfe bestritten. Nach seiner Entlassung stand er im Dezember 2000 gegen Marvin Hunt im Ring. Im September 2003 absolvierte Scott seinen letzten Kampf, gegen Ray Austin ging der Rechtsausleger in der achten Runde K.O. Seine ehemals vielbeachtete Sportlerkarriere endet nach 23 Profikämpfen (20 Siege, 19 Knockouts).
Am Dienstag dem 11. Januar entschieden die Geschworenen auf lebenslänglich, der entgültige Richterspruch ist auf den 10. März angesetzt.