Deutsch English
06.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-11-10

Lacy vor erstem Prüfstein

Super-Mittelgewichtler Jeff Lacy boxt um den ersten Platz in der USBA-Rangliste gegen Ross Thompson

Die amerikanische Hoffnung im Super-Mittelgewicht, Jeff Lacy, boxt am 9. November in Oklahoma City gegen seinen Landsmann Ross Thompson. Der Sieger des Kampfes darf gegen Thomas Tate, zweimaliger Herausforderer des IBF-Champions Sven Ottke, antreten. Der 36-jährige Tate ist Titelträger der amerikanischen Fraktion des Weltverbandes IBF (USBA) und boxt aber zunächst im Dezember gegen den WBO-Champion Joe Calzaghe. Dem Sieger des Duells am Samstag winkt zudem ein Platz unter den Top-Ten der IBF-Weltrangliste.
Der 25-jährige Lacy ist nach elf Kämpfen als Profi noch ungeschlagen und kann einen beeindruckenden Amateurrekord vorweisen: Der Teilnehmer an den Olympischen Spielen 2000 hat 209 Kämpfe gewonnen und nur zwölf verloren.
Im August boxte Lacy im Rahmen der WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht von Joe Calzaghe in Wales - ein möglicher Gegner für Lacy in der Zukunft. Dort konnte er sich hautnah von den Fähigkeiten des Walisers überzeugen. "Ohne den anderen Champions zu nahe treten zu wollen, aber er hat bessere Fertigkeiten als die anderen Weltmeister in dieser Gewichtsklasse. Ich meine er ist der beste Champion", behauptet Lacy.
Die Reife und den letzten Schliff für einen WM-Kampf will sich der Amerikaner in den nächsten Veranstaltungen holen. Wenn er 15 bis 20 Kämpfe absolviert hat, möchte er ein Duell um die Krone im Super-Mittelgewicht bestreiten.
Im kommenden Kampf ist sein Gegner der erste echte Prüfstein für den schlagstarken Super-Mittelgewichtler. Thompson hat 25 Profikämpfe siegreich absolviert, sechsmal verloren und ein Unentschieden erreicht. Im März dieses Jahres holte sich der 29-Jährige den Continental-Amerika-Titel des WBC im Super-Mittelgewicht gegen Ron Johnson durch technischen K.o. in der ersten Runde. Im Jahre 2000 verlor er den Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht gegen Fernando Vargas durch technischen K.o. in Runde vier.