Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2008-07-03

Lacy trifft auf Mendoza

Jeff Lacy will sich für einen erneuten WM-Fight empfehlen

Der frühere IBF-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Jeff Lacy wird am 23. Juli wieder in den Ring steigen. Dabei trifft der inzwischen 31-Jährige, der bislang in 25 Profikämpfen nur eine Niederlage kassierte, in einem auf zehn Runden angesetzten Fight im Morongo Casino Resort & Spa in Cabazon, US-Bundesstaat Kalifornien, auf den 32-jährigen Kolumbianer Epifanio Mendoza.

Der frühere IBF-Weltmeister Jeff Lacy aus den USA (Foto: Sumio Yamada)
Lacy hatte zuletzt im Dezember 2007 im Ring gestanden und Peter Manfredo Jr. einstimmig nach Punkten besiegt. Der frühere IBF-Champion, der sich in seiner bisherigen Laufbahn als Berufsboxer nur Joe Calzaghe geschlagen geben musste, will beweisen, dass er das Zeug hat, wieder nach einem WM-Gürtel zu greifen. "Ich werde zeigen, dass ich für einen weiteren Kampf um den Titel bereit bin", so der Amerikaner Lacy.
Sein Kontrahent Mendoza weist mit 28 Siegen und einem Unentschieden aus 34 Profikämpfen ebenfalls eine ordentliche Bilanz aus. In seinem letzten Fight im September 2007 kassierte er jedoch gegen Chad Dawson um die WBC-WM im Halbschwergewicht eine Niederlage. Er unterlag, nachdem er kurzfristig für den damals verletzten Adrian Diaconu eingesprungen war, in Sacramento durch technischen K.o. in Runde vier.