Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-03-01

Kurzawa auf Erfolgskurs

Kai Kurzawa gewinnt die IBF-Intercontinental Meisterschaft im Halbschwergewicht

Der 27-jährige Kai Kurzawa ist neuer IBF-Intercontinental Champion im Halbschwergewicht. Der 27-Jährige gewann den zuvor vakanten Titel am Samstag gegen den erfahrenen Craig Cummings (jetzt 52-6-1) durch K.o. in der zweiten Runde.
Cummings begann aggressiv. Doch schon in der Anfangsphase war erkennbar, dass der an Reichweite überlegene Kurzawa über das größere boxerische Potential verfügt.
Der Schützling von Trainer Manfred Wolke baute immer stärkeren Druck auf und bestimmte das Geschehen von der Ringmitte aus. Mit explosiven Links-Rechts-Kombinationen setzte er seinem 36-jährigen Kontrahenten zu.
Schon in der zweiten Runde sorgte Kurzawa mit einer Rechten gegen den schon vorher angeschlagen wirkenden Cummings für die Entscheidung. Ringrichter Remigio Ruggeri zählte den US-Halbschwergewichtler nach 1 Minute und 9 Sekunden der zweiten Runde aus.
Für den in Frankfurt (Oder) trainierenden Kurzawa war es der 14. Sieg im 14. Profifight. "Kai hat seine gute Leistung aus dem Kampf gegen James Crawford wiederholt. Er hat gezeigt, dass er reifer geworden und in der Persönlichkeit gewachsen ist", freute sich Trainer Manfred Wolke, der Trainer des gebürtigen Schwedters, über den Erfolg.