Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-09-01

Kovacs hört auf

Istvan Kovacs, Ex-Weltmeister im Federgewicht, hat seinen Rücktritt bekannt gegeben

Der frühere WBO-Weltmeister im Federgewicht, Istvan Kovacs aus Ungarn, hat seinen Rücktritt vom aktiven Profiboxsport in seiner ungarischen Heimat verkündet. Grund dafür sei, dass der Boxer der Universum Box Promotion in nächster Zukunft nicht die Chance für einen WM-Kampf bekommen werde. Im Alter von 31 Jahren fühle er keine Motivation mehr, weiter zu boxen, wenn es nicht um einen Titel gehe. Kovacs wurde zwar kürzlich ein EM-Titelkampf gegen den Engländer Michael Brodie angeboten. Allerdings hätte er nur drei Wochen Vorbereitungszeit gehabt, daher lehnte er den Fight ab.
"Koko" hatte seinen WM-Titel im Juni des vergangenen Jahres in seiner Heimatstadt Budapest gegen den Argentinier Julio Pablo Chacon durch technischen K.o. in Runde sechs verloren. Im Kampf gegen Chacon erlitt er seine bislang einzige Niederlage. Die übrigen 21 Kämpfe hatte er alle gewonnen. Der Olympiasieger im Bantamgewicht von Atlanta 1996 war der erste Ungar, der einen WM-Titel im Profiboxsport erringen konnte. Seinen letzten Kampf will Kovacs im Rahmen der WM-Titelverteidigung von Dariusz Michalczewski am 20. April in Danzig bestreiten.