Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-04-04

Köber in Athen dabei

Sebastian Köber holt vierten Olympia-Startplatz

Der Super-Schwergewichtler Sebastian Köber hat sich für die Olympischen Spiele in Athen qualifiziert. Der Athlet aus Frankfurt (Oder) erreichte beim Qualifikationsturnier im bulgarischen Plovdiv das Finale und machte damit den vierten Startplatz für den Deutschen Boxsport-Verband (DBV) perfekt.
Im Finale gewann der Schützling von Karl-Heinz Krüger gegen den Weißrussen Alexander Apanasionok mit 21:16. Dazu wurde der 24-Jährige als bester Techniker der Veranstaltung ausgezeichnet.
Die übrigen sechs deutschen Boxer, die bei den Turnieren in Plovdiv und Warschau in den Ring stiegen, verpassten die Qualifikation. Die letzten Chancen, sich mit Erfolgen für Olympia zu empfehlen, gibt es bei zwei weiteren Turnieren vom 20. bis 25. April in Göteborg und vom 27. April bis 2. Mai in Baku.
"Natürlich hätten wir zu diesem Zeitpunkt gerne den einen oder anderen Startplatz mehr gehabt. Die Konkurrenz ist aber wahnsinnig stark. Es ist unglaublich, wieviele gute Leute noch nicht qualifiziert sind", sagte Bundestrainer Helmut Ranze (Worms) nach den Wettkämpfen in Bulgarien und Polen.
Neben Sebastian Köber hatten sich bereits der Europameister im Federgewicht Vitali Tajbert, Mittelgewichtler Lukas Wilaschek und der Fliegengewichtler Rustam Rachimov bei der EM im kroatischen Pula vor einigen Wochen für die Olympischen Spiele in Athen qualifiziert.