Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-09-11

K.o.-Sieg für Hernadez

Crusiergewichtler gewinnt 2. Kampf durch K.o. in Runde eins


Yoan Pablo Hernandez besiegte, nur eine Woche nach seinem Profi-Debüt im ICC Berlin, Vladislav Druso durch Knockout in der ersten Runde. Gegen den variablen Kubaner fand der Tscheche, der bereits mit René Dettweiler, Mario Schiesser und Rüdiger May über die Runden ging, kein Mittel. Der 20-jährige Rechtsausleger attackierte seinen Gegner von der ersten Sekunde an mit schnellen rechten und linken Körperhaken. Noch in Runde eins sackte Druso nach weiteren Treffern an den Kopf und zum Körper zusammen, so dass Ringrichter Andreas Schweiger den ungleichen Kampf nicht wieder frei gab.
Schon seinem ersten Auftritt am 3. September entschied der 20Jährige, der sich nach dem Chemie-Pokal in Halle/Saale von seiner Nationalmannschaft abgesetzt hatte, gegen Drusos Landsmann David Vicena vorzeitig.
Ähnliches hatte sich der Schützling von Trainer Ulli Wegner auch für seinen zweiten Auftritt in Berlin-Weißensee vorgenommen: "Ich werde wieder alles geben, um die Fans nicht zu enttäuschen", so Hernandez.

Yoan Pablo Hernandez gegen David Vicena