Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-03-11

K.o. für Witherspoon

Ex-Weltmeister Tim Witherspoon will es noch einmal wissen

Der früherer Weltmeister im Schwergewicht der Verbände WBA und WBC, Tim Witherspoon, hat einen spektakulären Sieg errungen. Im Kampf gegen seinen US-Landsmann Darroll Wilson in Las Vegas gewann er durch K.o. Nach einer guten Minute in der zweiten Runde landete der 44-Jährige mit dem Kampfnamen "Terrible" einen gewaltigen Treffer mit seiner berühmten rechten Schlaghand, woraufhin Wilson zu Boden ging und der Kampf vom Ringrichter abgebrochen wurde. Der Sieger hofft alsbald wieder einen WM-Kampf zu bekommen.
Es war Witherspoons achter Sieg in den letzten zehn Kämpfen, nachdem er zuvor fünf Niederlagen in Folge erlitten hatte. Seine einzige Niederlage in den vergangenen Kämpfen war eine knappe Entscheidung mit zwei zu eins Punktrichterstimmen gegen Top-Schwergewichtler Monte Barret im Juni des vergangenen Jahres. Sein Kampfrekord beläuft sich damit auf 54 Siege bei elf Niederlagen und einem Unentschieden.
Wilson war in der Boxszene bekannt geworden, als er vor sechs Jahren der damaligen großen Hoffnung im Schwergewicht, Shannon Briggs, in der dritten Runde durch K.o. seine erste Niederlage beibrachte. Briggs verlor später gegen Titelverteidiger Lennox Lewis einen WM-Kampf. Wilson konnte nie wieder an seine große Leistung anknüpfen und ging in Kämpfen gegen David Tua und David Izon jeweils K.o.