Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-04-10

Klitschkos wollen WM-Titel

Einmalige Chance für Wladimir und Vitali Klitschko

Die Ukrainer Wladimir und Vitali Klitschko wollen etwas Einmaliges schaffen. Vor dem Kampf um die WBO-Weltmeisterschaft im Schwergewicht am Samstag gegen den Amerikaner Lamon Brewster sagte der jüngere der beiden boxenden Brüder: "Es ist auf jeden Fall ein sehr wichtiger Kampf für mich. Denn es geht dabei um uns, Vitali und mich. Wir wollen den gemeinsamen Traum verwirklichen, dass wir gleichzeitig Weltmeister im Schwergewicht sind. Wir waren das zwar beide schon, aber das war zu verschiedenen Zeiten. Und jetzt sind wir auf dem besten Weg, es gleichzeitig zu sein. Das wäre einmalig in der Geschichte", erklärte der 28-jährige WBO-Weltranglistenerste gegenüber dem ZDF Sportstudio.
Wie es nach den WM-Kämpfen von Wladimir und Vitali Klitschko (am 24. April: WBC-WM gegen Corrie Sanders) weitergeht, ist noch nicht genau klar und vom Ausgang der folgenden Kämpfe abhängig. "Es gibt viele Spekulationen. Als wir uns einmal mit Max Schmeling trafen und uns mit ihm über seine großen Kämpfe unterhielten, hat er gesagt, dass der Sport global und Amerika das Mekka des Boxens sei. Wenn wir echte Weltmeister sein wollten, müssten wir versuchen, es in Amerika zu werden. Trotzdem wollen wir aber nicht nur in Amerika boxen, sondern auch weiter in Deutschland kämpfen", äußerte sich der ukrainische Schwergewichtler Wladimir Klitschko weiter.