Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2004-09-09

Klitschkos vor Gericht

Kohl im Gerichtsstreit mit Klitschkos vor K.o., Entscheidung am 23. September

Für Box-Promotor Klaus-Peter Kohl sieht es im Vertragsstreit mit seinen ehemaligen Schützlingen Witali und Wladimir Klitschko nicht gut aus.
In der abschließenden Beweisaufnahme vor dem Landgericht Hamburg konnten die Anwälte des Universum-Bosses den Richter nicht von ihrer Position überzeugen. "Die Argumente der Klitschko’s haben mich überzeugt," sagte der Vorsitzende Richter, "was möglicherweise die nächste Instanz sagt, weiß ich nicht."
Verlängert sich der Vertrag zwischen Kohl und den Brüdern nicht, kann Wladimir Klitschko seinen für den 2. Oktober in Las Vegas geplanten Kampf gegen DaVarryl Williamson absolvieren.
Am 23. September wird das Gericht voraussichtlich das Urteil verkünden. "Wir sind jetzt sehr zuversichtlich", erklärte Klitschko-Anwalt Helmut Stange.