Deutsch English
23.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-10-01

Klitschko-Williamson

2. Okt, Las Vegas: Ex-Champion Klitschko nach sechs Monaten wieder im Ring

Der ukrainische Ex-Weltmeister im Schwergewicht Wladimir Klitschko gibt am Sonntag in Las Vegas, nach sechs Monatiger Ringpause, sein Comeback. Klitschko verlor vor einem halben Jahr im WM-Fight gegen Lamon Brewster durch Knockout in der fünften Runde.
Klitschkos 46. Profikampf steht somit unter einem besonderen Licht. Sein Gegner der US-Amerikaner DaVarryl Williamson, der in keiner Rangliste der vier bedeutenden Boxweltverbände unter den ersten Zehn notiert ist, weiß auch das der 10-Runden-Fight seine letzte Chance ist, um sich für einen Titelkampf zu empfehlen.
Williamson, der in Aurora im US-Bundesstaat Colorado lebt und erst seit vier Jahren als Profi boxt, hat sich im Sparring wochenlang mit bis zu sieben Sparringpartnern intensiv vorbereitet.
Wladimir spürt degegen keinerlei Druck: "Ich stehe wieder am Boden des Boxens. Ich denke, ich habe nichts mehr zu verlieren. Ich bin noch jung genug, um wieder dorthin zu kommen, wo ich schon einmal war, und das ist jetzt eine neue Gelegenheit für mich". Eine präzise Prognose über den Ausgang des Kampfes wollte er nicht geben. "Ich gehe in den Fight, um zu überleben. Egal, über wie viele Runden er geht und wie er verläuft. Für mich geht es einzig darum zu gewinnen".