Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2005-11-09

Klitschko tritt zurück!

Vitali Klitschko in Los Angeles operiert - beendet sportliche Karriere


Vitali Klitschko und Hasim Rahman

Hamburg / 09. November 2005 - Am 12. November sollte Dr. Vitali Klitschko ursprünglich seinen WM-Titel in Las Vegas gegen Hasim Rahman verteidigen. Der Kampf musste leider wegen einer in der Trainingsvorbereitung erlittenen Knieverletzung abgesagt werden.
Aufgrund dieser Verletzung wurde Vitali Klitschko gestern in Inglewood/Kalifornien von Dr. Neal Elattrache, dem Direktor der sportmedizinischen Abteilung der Kerlan-Jobe Klinik operiert.
Dr. Elattrache behob einen frischen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Innenmeniskusschaden.
Dr. Elattrache:" Die eineinhalbstündige Operation ist erfolgreich verlaufen, allerdings muss Herr Dr. Klitschko etwa 6 Monate vom Leistungsport pausieren. Mit dieser schweren Verletzung hätte Herr Klitschko unmöglich boxen können, das Knie war absolut instabil."
Vitali Klitschko: " In letzter Zeit habe ich mich leider mehr mit meinen Verletzungen als mit meinen Kontrahenten im Ring auseinandersetzen müssen. Die Entscheidung mit dem Leistungsport aufzuhören, ist mir sehr schwergefallen. Aber ich möchte meine Karriere auf dem Gipfel beenden und mit meinem Rücktritt nun den Weg freimachen für meine Nachfolger.
Mein Dank gilt an dieser Stelle meinem Team, den Medien und den Fans für die jahrelange Zusammenarbeit und Unterstützung.
In Zukunft möchte ich mich in meiner Heimat der Ukraine verstärkt sozialen und gesellschafts-politischen Herausforderungen stellen."