Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-06-07

Klitschko gegen Donald

Vitali Klitschko trifft auf Larry Donald aus den USA

Larry Donald aus den USA ist der nächste Gegner für Vitali Klitschkos im Kampf um seinen Internationalen Titel der WBA im Schwergewicht am 20. Juli in Dortmund. Der 35-Jährige Amerikaner ist auf Position sieben der WBA-Weltrangliste platziert.
Der 30-Jährige Klitschko hat zwar Respekt vor seinem Gegner, weiß jedoch auch, dass er auf dem Weg in die absolute Weltspitze weiter siegen muss: "Wenn ich gegen Mike Tyson oder Lennox Lewis boxen will, dann muss ich den Kampf gewinnen", sagte Klitschko, der 31 seiner Fights gewann und einen Kampf verlor.
In seiner Profikarriere landete der ältere Bruder von WBO-Weltmeister Wladimir 30 vorzeitige Siege, nur im Kampf um die Europameisterschaft gegen Timo Hoffmann im November 2000 musste er bislang einmal über die volle Distanz gehen.
Donald, der noch nie einen WM-Kampf bestritten hat, gewann 39 Kämpfe (24 vorzeitig), verlor zweimal und erboxte zweimal ein Unentschieden. Seine Niederlagen kassierte er 1993 gegen den früheren Weltmeister Riddick Bowe und in seinem vorletzten Kampf um die WM-Ausscheidung der WBA gegen Kirk Johnson, der am 27. Juli gegen den Weltmeister John Ruiz boxen wird.
Gegner, die er nach Punkten bezwang, waren unter anderem der frühere Champion der WBA Tim Witherspoon und Ross Puritty aus den USA, der am vergangenen Wochenende gegen Timo Hoffman nach Punkten verlor. Ein Remis erreichte er gegen Obed Sullivan, den allerdings Vitali Klitschko bei seiner WBO-WM-Titelverteidigung 1999 durch technischen K.o. bezwang.
Bei welchem Boxer der frühere Tyson-Trainer Tommy Brooks, der bei Universum einen Vertrag als Coach unterschrieben haben soll, in der Ecke stehen wird, ist nicht bekannt. Denn Brooks war am vergangenen Wochenende noch in der Ecke von Larry Donald bei dessen Punktsieg über zehn Runden in Atlantic City gegen James Stanton zu sehen.
Der Kampf fand im Rahmen des WM-Ausscheidungskampfes zwischen Evander Holyfield und Hasim Rahman statt. Klitschko weilte gemeinsam mit seinem Bruder als Gast bei dem Kampfabend am Ring. Boxen.com meldete bereits am 4. Juni (News: Schwergewicht), dass Donald ein möglicher Gegner für Klitschko sei.