Deutsch English
29.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-05-05

Klitschko auch am 21. Juni

Vitali Klitschko soll seinen nächsten Fight in den USA bestreiten

Der WBC- und WBA-Weltranglistenerste im Schwergewicht Vitali Klitschko wird amerikanischen Medienberichten nach am 21. Juni im kalifornischen Los Angeles in den Ring steigen. Der 31-Jährige ersetzt Mike Tyson, der sich nicht mit dem Promoter Gary Shaw über einen Fight an diesem Tag einigte. Der Kampf des Ukrainers im Staples Center soll über zehn Runden gehen, ein Gegner steht bisher allerdings noch nicht fest.
Ursprünglich hatte Vitali Klitschko gehofft, bereits am 21. Juni gegen Lennox Lewis um die WBC-Weltmeisterschaft boxen zu können. Doch der britische Titelträger steigt im Staples Center gegen den Kanadier Kirk Johnson in den Ring. "Die beste Sache für mich ist, gegen Lennox Lewis zu boxen, die zweitbeste Sache ist, im gleichen Programm wie er in den Ring zu steigen. Ich denke, dass wird mich dichter an einen Kampf gegen Lennox bringen", sagte der Schützling von Trainer Fritz Sdunek nach der Bekanntgabe des Fights.
"Ich bin sicher, dass ich die amerikanischen Fans mit meiner Leistung überzeugen werde", fuhr Klitschko fort. Der Ukrainer stand zuletzt im November letzten Jahres im Ring und besiegte in der Dortmunder Westfalenhalle den Amerikaner Larry Donald durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Insgesamt weist der Kampfrekord des 31-Jährigen 32 Siege und eine Niederlage aus.