Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2006-12-21

King Arthur spendet

Vorzeitige Bescherung im Hauptquartier des Sauerland-Boxstalls: Heute hat Weltmeister Arthur Abraham im Max-Schmeling-Gym seine Spende an die PATRIZIA KinderHaus-Stiftung überreicht. 4.000 Euro stiftete der IBF-Champion für die Errichtung des zweiten PATRIZIA KinderHauses. Das Betreuungszentrum für schwerst- und chronisch kranke Kinder entsteht am Kinderkrankenhaus Wilhemstift in Hamburg.
"Ich freue mich sehr, diese tolle Einrichtung unterstützen zu können", so King Arthur. "Das ist für mich Ehrensache. Als ich von der Idee gehört habe, war ich sofort begeistert. Da werden Häuser für schwerkranke Kinder gebaut, und auch die Eltern können mit dort wohnen. Da helfe ich doch wirklich gerne."
Entgegen genommen wurde der Scheck im Wert von 4.000 Euro von Werner Gorny, dem Geschäftsführer der PATRIZIA Wohnungsprivatisierung GmbH. "Wir sind stolz und froh, eine so überragende Persönlichkeit wie Arthur Abraham für die Unterstützung unseres Projektes gefunden zu haben", bedankte sich Gorny.

Arthur Abraham und Werner Gorny.
Sämtliche Spendengelder der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung fließen zu 100 % in die Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in aller Welt – ein Umstand, der den Box-Champion sofort zur Mithilfe animierte. "Mir hat es sehr imponiert, dass hier unkompliziert, aber dennoch sehr effektiv geholfen wird – das ist mein Ding", so King Arthur. "Daher habe ich mich ebenso spontan entschlossen, die PATRIZIA KinderHaus-Stiftung und ihr neues Projekt mit einer Spende zu unterstützen."
Beim aktuellen Projekt der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung handelt es sich um den Bau eines KinderHauses zur Betreuung von Familien mit schwerst- und chronisch kranken Kindern. Das Konzept für dieses Haus entstand aus der Zusammenarbeit der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung mit dem von ihr seit vielen Jahren geförderten Bunten Kreis und ist bereits erprobt: An der Kinderklinik Dritter Orden in München-Nymphenburg ist das erste PATRIZIA KinderHaus, das auf der Grundlage des Bunten Kreis Nachsorgekonzeptes arbeitet, im Juli 2006 eingeweiht worden. Nun bekommen auch schwerst- und chronisch kranke Kinder in Hamburg Hilfe in einem PATRIZIA KinderHaus. Das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift bietet bereits in eigenen, sehr beengten Räumen Nachsorgeleistungen an – nach Fertigstellung des neuen, speziell für diese Aufgabe konzipierten Gebäudes wird man noch sehr viel mehr kranken Kindern helfen können.

Hat auch außerhalb des Rings ein großes Herz: Arthur Abraham.
Werner Gorny, Geschäftsführer der PATRIZIA Wohnungsprivatisierung GmbH, freute sich sehr, dass es gelungen ist, einen so prominenten Mitstreiter wie Arthur Abraham zur Unterstützung der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung zu gewinnen: "Unsere Stiftung lebt durch das soziale Engagement von Menschen wir Herrn Abraham. Seine Spende, aber auch das entgegengebrachte Vertrauen, mit seinem guten Namen für unsere Stiftung zu sprechen, zeigt, dass die bisher geleistete Arbeit unserer Stiftung richtig verstanden wurde. Darüber hinaus sind wir natürlich stolz, dass es uns im täglichen Geschäftsleben immer wieder gelingt, Mitstreiter für die gute Sache zu gewinnen."