Deutsch English
03.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2009-09-13

Kessler glänzt und gewinnt

Kessler (l.) ließ dem Gegner keine Chance (Fotos: Winfried Mausolf)

"Viking Warrior" zieht als WBA-Weltmeister ins Super-Six-Turnier ein

Klarer Sieg für Mikkel Kessler! Der dänische Volksheld meisterte am Samstag die Pflichtverteidigung gegen Rechtsausleger Gusmyr Perdomo (33) mit Bravour und zieht als WBA-Weltmeister in das Super Six World Boxing Classic-Turnier ein. Vor 6.200 begeisterten Zuschauern kam der 30-jährige Super-Mittelgewichtler im restlos ausverkauften Messecenter Herning zu einem technischen K.o.-Erfolg in Runde vier.

 

Die Vorfreude der dänischen Boxfans auf den Fight von Kessler war förmlich spürbar. Schon der Einmarsch des WBA-Weltmeisters wirkte wie ein Triumphzug. Trotz der herausragenden Stimmung, die Kessler sichtlich beflügelte, hatte er aufgrund seiner langen Wettkampfpause zunächst etwas Mühe, in Tritt zu kommen. Trotzdem war er in der Lage, das Geschehen in der ersten Runde zu kontrollieren.

 

Im zweiten Durchgang wurde der Däne mit Einzelaktionen effektiver. Danach zog er das Tempo an. Mit schnellen Händen setzte er dem WBA-Weltranglistenersten aus Venezuela zu und schickte ihn kurz vor Ende der dritten Runde mit einer Rechten in den Ringstaub. Zwar rappelte sich Perdomo wieder auf und rettete sich in die Pause, doch es sollte nicht lange dauern, bis der Kampf entschieden war.

 

"Im dritten Durchgang stellte ich um, dann lief es noch besser. Ich merkte, dass ein vorzeitiger Erfolg möglich ist. Deshalb habe ich nach dem Niederschlag Druck gemacht", so Kessler. Mit Erfolg: Zu Beginn der vierten Runde schlugen die schnellen Zweier- und Dreier-Kombinationen immer wieder beim Gegner ein. Ringrichter Russell Mora hatte schließlich genug gesehen: Nach 50 Sekunden griff er ein und nahm den sichtlich angeschlagenen Perdomo aus dem Fight.

 

"Das war ein toller Abend", jubelte Kessler nach dem Sieg. "Es war ein großartiges Gefühl, endlich wieder in Dänemark im Ring zu stehen. Als nächstes will ich beim Super-Six-Turnier glänzen." Dabei wird der WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht, der den 42. Sieg im 43. Profikampf einfuhr, zunächst den Amerikaner Andre Ward vor die Fäuste bekommen. Stattfinden wird das Aufeinandertreffen am 21. November.

 

"Wir sind froh, dass Mikkel auch den letzten möglichen Stolperstein so souverän aus dem Weg geräumt hat", sagte Kalle Sauerland. "Nach dem tollen Sieg in Herning freuen wir uns auf das Super-Six-Turnier. Mit Mikkel Kesser und Arthur Abraham haben wir dabei zwei großartige Boxer am Start. Ich bin mir sicher, dass beide eine gute Rolle in dem Tournament der weltbesten Super-Mittelgewichtler spielen werden."