Deutsch English
02.10.2016
Top-Thema

Ergebnisse Neubrandenburg

Alle Resultate vom 1. Oktober aus dem Jahnsportforum im Überblick

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-10-25

Kessler bezwingt Porras

Erfolge für Kessler, Markussen und Nielsen in Kopenhagen

Der Super-Mittelgewichtler Mikkel Kessler feierte am Freitag in Kopenhagen einen technischen K.o.-Erfolg in der neunten Runde gegen den 32 Jahre alten Henry Porras. Damit verteidigte der 24-jährige Däne den Titel des WBC-Internationalen Meisters im Super-Mittelgewicht, den er im April gegen Craig Cummings gewonnen hatte.
Kessler, der in allen Weltranglisten der führenden Boxweltverbände derzeit auf den ersten zehn Plätzen geführt wird, bestimmte das Ringgefecht gegen seinen Kontrahenten aus Costa Rica über weite Strecken. Nach verhaltenem Beginn kam der Däne in der dritten Runde stark auf und brachte zahlreiche Hände ins Ziel.
Im sechsten und siebten Durchgang übte er starken Druck auf den WBC-Weltranglistenelften Porras aus. In Runde neun war dann die Überlegenheit nach Ansicht von Ringrichter Larry OConnell so groß, dass er entschied, den Fight zu beenden und Kessler zum Sieger erklärte. Für den Skandinavier war es der 32. Erfolg im 32. Profifight. Porras hat jetzt 25 Siege und zwei Niederlagen auf seinem Konto.
Auch Rudy Markussen war nach fast einjähriger Wettkampfpause wieder im Ring zu sehen. Zuletzt hatte er im November vergangenen Jahres Sven Ottke gegenüber gestanden. Der 26-Jährige hatte bei seinem K.o.-Sieg in der zweiten Runde gegen James Crawford (34) aus den USA jedoch nur wenig Mühe. Der Däne gewann damit die zuvor vakante WBO-Intercontinental Meisterschaft im Super-Mittelgewicht.
Schon in der Anfangsphase schickte Markussen seinen Kontrahenten mit harten Treffern auf den Körper dreimal zu Boden. In der zweiten Runde stoppte Ringrichter Paul Thomas dann nach einem donnernden Niederschlag mit der Rechten ans Kinn von Crawford den Kampf. Der unterlegene Amerikaner kassierte damit die sechste Niederlage im 47 Profifight. Die Bilanz von Rudy Markussen weist jetzt 28 Siege aus 29 Kämpfen als Berufsboxer aus.
Ebenfalls im Super-Mittelgewicht stieg der Däne Martin Nielsen in den Ring. Der 21-Jährige blieb auch im achten Ringgefecht als Profi ungeschlagen. Dabei bezwang er nach hartem Kampf den 30-jährigen Soon Botes. Der Punktsieg über sechs Runden war einstimmig, obwohl der Südafrikaner den Skandinavier in der zweiten Runde mit einer harten Rechten zu Boden geschickt hatte.