Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-08-23

Jones jetzt gegen Tarver?

Roy Jones wird voraussichtlich am 8. November gegen Antonio Tarver antreten

Fast alles deutet darauf hin, dass der WBA-Weltmeister im Schwergewicht Roy Jones Jr. seinen nächsten Fight wieder im Halbschwergewicht austragen wird. Der 34-Jährige äußerte, dass er gegen den IBF- und WBC-Weltmeister Antonio Tarver in den Ring steigen will. Dieser soll dem Angebot sogar bereits in finanzieller Hinsicht zugestimmt haben.
Das Aufeinandertreffen ist für den 8. November geplant. An welchem Ort es zu dem Fight kommen wird, steht zwar noch nicht fest. Doch in den letzten Tagen war immer wieder die Rede davon, dass das Ringgefecht in Nairobi in Kenia stattfinden könnte.
Roy Jones Jr. plant in den nächsten Wochen einen Besuch des afrikanischen Landes, um dort den Kampf gegen die Krankheit AIDS zu unterstützen. Aus finanzieller Sicht macht allerdings ein Aufeinandertreffen in Afrika keinen Sinn, so dass diese Option durchaus scheitern könnte.

Für Antonio Tarver wäre dieser Kampf ein großes Risiko. Doch der hart schlagende Rechtsausleger glaubt, ein Erfolg über Jones sei ein Meilenstein, um in der Weltöffentlichkeit noch bekannter zu werden und an noch größere Kampfbörsen zu gelangen.
Sollte der 34-Jährige gegen Roy Jones Jr. gewinnen, muss er danach in absehbarer Zeit seine WBC-Pflichtverteidigung gegen den Sieger aus dem Ringgefecht zwischen Paul Briggs und George Khalid Jones bestreiten. Da dieser Fight ebenfalls noch nicht genau fixiert ist, erhebt auch der Weltverband WBC keine Einwände gegen den Kampf von Tarver gegen den WBA-Weltmeister im Schwergewicht.