Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-04-17

Jones hat sich entschieden

Roy Jones scheint seine Karriere im Schwergewicht fortführen zu wollen

Der 34-jährige Roy Jones Jr. will seine Laufbahn zunächst einmal in der Königsklasse des Boxsports fortsetzen. Dies berichtet die amerikanische Tageszeitung USA TODAY. Der WBA-Weltmeister im Schwergewicht wird laut Aussage seines Promoters Murad Muhammad seinen Halbschwergewichtsgürtel des World Boxing Councils und den Titel des WBA-Super-Champions in gleicher Gewichtsklasse abgeben.
"Roy Jones Jr. würde gerne den Titel im Schwergewicht behalten und verteidigen. Die Halbschwergewichtstitel werden wir abgeben", sagte Muhammad. Zuvor hatten die Weltverbände WBC und WBA Jones aufgefordert, sich bis zum 15. April zu entscheiden, in welcher Gewichtsklasse der Amerikaner zukünftig antreten will.
Nach seinem Erfolg gegen John Ruiz am 1. März war Jones WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion im Halbschwergewicht sowie WBA-Weltmeister im Schwergewicht. Gleichzeitig einen Titel in zwei verschiedenen Gewichtsklassen bei einem Weltverband zu halten, ließ aber das Reglement der WBA nicht langfristig zu.
Die Entscheidung für die Königsklasse ist dabei wohl in erster Linie aus finanziellen Beweggründen gefallen. Gegen wen Roy Jones Jr. dabei seine WBA-Krone verteidigen wird, steht noch nicht genau fest. Favorisiert wird allerdings ein Aufeinandertreffen mit dem 40 Jahre alten Ex-Champion Evander Holyfield. "Er [Roy Jones Jr.; Anm. der Red.] tendiert zu einer Verteidigung des Gürtels gegen Holyfield", ließ Murad Muhammad verlauten. Verhandlungen über ein solches Ringgefecht werden bereits seit längerer Zeit geführt.