Deutsch English
11.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-02-09

Johnson gewinnt IBF-Gürtel

Glencoffe Johnson ist neuer IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht

Der 35-jährige Glencoffe Johnson besiegte am Freitagabend in Sheffield, England, den Briten Clinton Woods und sicherte sich damit die zuvor vakante IBF-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht. Der gebürtig aus Jamaika stammende Athlet bezwang seinen 31-jährigen Kontrahenten einstimmig nach Punkten.
Nach gutem Beginn von Woods erarbeitete sich Johnson mit seinen hart geschlagenen Rechten über die Distanz von zwölf Runden immer wieder Vorteile. Schon im zweiten Durchgang musste der Lokalmatador aus Sheffield schwere Treffer an den Kopf und auf den Körper einstecken, von denen er sich scheinbar nicht mehr richtig erholte.
Der neue Champion nahm im achten und neunten Durchgang noch einmal clever das Tempo aus dem Kampf, um in Runde zehn und elf zu dominieren. Im Schlussdurchgang vermochte Clinton Woods somit das Blatt nicht mehr zu wenden. Am Ende werteten die Punktrichter den Fight mit 116:112 und zweimal 115:113 für den in Miami lebenden Glencoffe Johnson.
Damit erboxte der IBF-Weltmeister den 40. Sieg im 51. Profifight. Dem stehen neun Niederlagen und zwei Unentschieden gegenüber. Beide Konkurrenten hatten sich schon im November um den vakanten Titel gegenüber gestanden, doch damals werteten die Punktrichter den Kampf als Unentschieden. Der unterlegene Clinton Woods weist jetzt eine Profikampfbilanz von 35 Siegen, drei Niederlagen und einem Unentschieden aus.