Deutsch English
06.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-01-28

Jason Cook: EM-Titel weg!

Zu hohes Gewicht lässt Titelverteidigung von Jason Cook platzen

Der Europameister im Leichtgewicht, Jason Cook aus Wales, ist seinen Titel los. Ohne auch nur einmal von seinem Gegner getroffen worden zu sein, wird der Brite den EM-Gürtel nicht verteidigen können. Denn beim Wiegen zum für Samstag angesetzten Titelkampf gegen Stefano Zoff brachte der 27-jährige Athlet ein zu hohes Gewicht auf die Waage.
Der Pegel schlug beim ersten Versuch des offiziellen Wiegens in Cardiff etwa 1 Kilogramm über dem geforderten Limit von 61,23 Kilogramm aus. Danach hatte der Leichtgewichtler, wie im Regelwerk vorgeschrieben, noch zwei Stunden lang die Möglichkeit, das vorgeschriebene Kampfgewicht zu erreichen. Doch auch nach dieser Zeit brachte er immer noch etwa 750 Gramm zuviel auf die Waage.
Der Kampf gegen Stefano Zoff wird aber trotzdem am Samstag im mit 2.000 Zuschauern ausverkauften Recreation Centre in Bridgend, Wales, ausgetragen. Denn der 36 Jahre alte Italiener Zoff könnte mit einem Sieg am Wochenende immer noch Europameister werden.
Im Falle eines Sieges von Cook würde der Titel allerdings vakant werden. Damit ist die Enttäuschung bei den einheimischen Fans sicherlich sehr groß. Wie es dazu kommen konnte, dass der Athlet aus Wales sein nötiges Gewicht nicht erreichte, ist bisher noch nicht bekannt. Die nächsten Tage werden sicherlich darüber Aufschluss geben.
Die Frage ist jetzt, ob Stefano Zoff seine Chance auf die Europameisterschaft nutzen kann. Die Motivation seines Gegners dürfte trotz seiner bisher 19 Siege aus 20 Profifights eher gering sein. Für den Italiener hingegen ist es die Chance, nach seiner Niederlage im September letzten Jahres bei der WBO-WM gegen Artur Grigorian, erneut den EM-Titel in sein Heimatland zu holen.
Mit einem Erfolg könnte der 36-Jährige seinen Kampfrekord auf 39 Siege aus 49 Kämpfen ausbauen. Außerdem würde dem Italiener eine weitere gute Gage für den Fall einer Titelverteidigung winken. Ob es allerdings überhaupt dazu kommt, wird sich am Samstag in Wales zeigen.