Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-08-31

Jakob siegt bei WBF

Packheiser unterliegt dem Usbeken Jakob im Fight um den WBF-Titel

Bei einer Boxveranstaltung in München sicherte sich am Wochenende der Usbeke Alexander Jakob den vakanten Weltmeistertitel des unbedeutenden Weltverbandes WBF im Schwergewicht. Jakob, der erst kurzfristig für den wegen einer Schulterverletzung ausgefallenen Briten Wayne Llewellyn engagiert worden war, besiegte den Deutschen Ralf Packheiser nach Punkten.

Vor 1200 Zuschauern im Circus Krone wusste der 31-Jährige Boxprofi sehr zu gefallen und konnte seinen Kampfrekord auf 22 Siege in 27 Kämpfen ausbauen. Überraschend war der Sieg auch deshalb, weil Jakob fast zwei Jahre nicht mehr als Profi im Ring gestanden hatte. Seinen letzten Auftritt hatte er bei einem technischen K.o.-Sieg gegen Ignacio Orsola am 10. Juli 2000 in Berlin.
Für den 31-jährigen Ralf Packheiser kam die Niederlage sehr unerwartet, da sich der Deutsche sehr intensiv auf seinen Titelkampf vorbereitet hatte. Für den unterlegenen Boxprofi war es die dritte Niederlage im 14. Profikampf. Elfmal behielt er in seinen Kämpfen die Oberhand und gewann dabei 6-mal vorzeitig.
In weiteren Kämpfen des Boxabends verteidigte der 28-jährige Faik Inan den Internationalen Deutschen Meistertitel im Halbweltergewicht gegen den 31-jährigen Oganez Ovsepjan nach Punkten. Siege gab es ebenfalls für Levent Cukur, Robert Stieglitz, Lukas Konecny, Mohammad Rasuli, Bruce Özbek, Andreas Sidon und Ibrahim Uzunkaya. Die Organisatoren der Münchener Veranstaltung planen für den Monat August den nächsten Boxevent in der Stadt an der Isar.