Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-07-21

Italien: Branco für Branco

Nach Krankheit von Gianluca Branco ersetzt Silvio Branco seinen Bruder

Gut, wenn man einen Bruder hat, der auch Boxer ist. Was für die Gebrüder Klitschko nach eigenen Angaben nicht immer von Vorteil in ihrer Karriere war, erwies sich jetzt im Falle der italienischen Branco-Brüder als echter Glücksfall.
Der WBC-Weltranglistenerste im Halb-Weltergewicht Gianluca Branco wollte seine Wartezeit auf einen WM-Kampf gegen Kostya Tszyu überbrücken. Deshalb arrangierte sein Promoter ein Aufeinandertreffen mit dem Spanier Miguel Angel Pena Lopez (24-10-4), welches am 22. Juli ausgetragen werden sollte.
Doch dann bekam der 32-jährige Italiener überraschend die Grippe. Damit die Veranstaltung aber nicht komplett ins Wasser fällt, steigt jetzt der ehemalige WBU-Weltmeister im Mittelgewicht und Super-Mittelgewicht Silvio Branco, der ältere Bruder des erkrankten Athleten, am Dienstag in den Ring.
Der 36-Jährige erreichte bislang in seiner Profikarriere 47 Siege, sechs Niederlagen und zwei Unentschieden. Im Dezember 2000 stand er Sven Ottke erfolglos im Fight um die IBF-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht gegenüber. Anfang des Jahres unterlag Branco dem Kroaten Stipe Drews in Berlin im Kampf um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht.
Gegner in dem auf zehn Runden angesetzten Ringgefecht wird Raul Esteban Barreto sein. Der Argentinier erboxte bisher 14 Siege, neun Niederlagen und ein Unentschieden in 24 Profifights. Für den 33-Jährigen ist es der erste Kampf in Italien. Die meisten seiner bisherigen Aufeinandertreffen als Profi bestritt der Südamerikaner in seiner argentinischen Heimat.