Deutsch English
22.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-06-08

IDM: Sieg für Firat Arslan

Firat Arslan neuer Internationaler Deutscher Meister im Cruisergewicht

Der neue Internationale Deutsche Meister im Cruisergewicht heißt Firat Arslan. Der 32-jährige Rechtsausleger bezwang am Samstag im Heimathaus Neuwied den in Stade lebenden Bruce Özbek einstimmig nach Punkten und trat damit die Nachfolge von Alexander Petkovic aus München an.
Vor etwa 500 Zuschauern lieferten sich beide Kontrahenten einen interessanten Kampf. Obwohl Firat Arslan jede Runde gewann, war es ein abwechslungsreiches Ringgefecht. Denn der Schützling von Trainer Detlef Loritz lag in den meisten Runden recht knapp vorne. Dabei brachte er einige schöne Treffer mit der Linken ins Ziel und kam häufig mit seinen Aufwärtshaken zum Erfolg.
Özbek baute zwar ab dem achten Durchgang kräftemäßig ein bisschen ab, blieb aber bis zum Schluss gefährlich und hielt immer wieder im Laufe des Fights dagegen. Am Ende werteten die Punktrichter das Aufeinandertreffen um den vakanten Titel der Internationalen Deutschen Meisterschaft mit 100:90, 100:90 und 100:87 einstimmig für Firat Arslan. Dieser erreichte damit seinen 18. Sieg im 20. Profifight.
Im Schwergewicht war auf der gleichen Veranstaltung Fatih Yildiz im besten Fight des Abends nach Punkten gegen Georgios Memmos erfolgreich. Eine bittere K.o.-Niederlage in der ersten Runde musste Dimitrios Alexoudis gegen Marcel Zeller hinnehmen. Der Internationale Deutsche Meister im Mittelgewicht Roman Aramian bezwang Alexandru Manea durch K.o. in der vierten Runde. Turgay Uzun, Internationaler Deutscher Meister im Weltergewicht, feierte einen technischen K.o.-Erfolg in der dritten Runde gegen Adrian Parlogea.