Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-02-27

IBF für Lewis-Tyson

Der Weltboxverband IBF setzt seine Nummer eins Chris Byrd auf die Warteliste

Der Boxweltverband IBF hat den Antrag des IBF- und WBC-Weltmeisters Lennox Lewis, zuerst gegen die Nummer eins der WBC-Rangliste, Mike Tyson, zu boxen, genehmigt. Allerdings müsse der Sieger des Kampfes direkt und nicht später als am 8. Dezember gegen die Nummer eins der IBF, Chris Byrd, antreten.
Tyson müsse nun erst einmal eine Lizenz bekommen und der Austragungsort für den Kampf gegen Lewis bis zum 25.März feststehen. Des weiteren sollte der Kampf nach Wünschen der IBF bis Ende Juni stattfinden. Wunschdatum wäre der 8. Juni. "Ich bin sehr zufrieden mit der Entscheidung des Verbandes", sagte Lewis.
Sobald es sich herauskristallisieren sollte, dass dieser Kampf nicht stattfinden wird, muss Lewis die Verhandlungen mit Byrd aufnehmen. In der Zwischenzeit darf der ehemalige WBO-Champion zwar kämpfen, eine Niederlage würde jedoch seine Position als Herausforderer zunichte machen. Weitere Ausnahmen möchte die IBF nicht machen.
Chris Byrd hat nun zehn Tage Zeit, gegen den Beschluss Einspruch einzulegen. Da allerdings schon ein Gericht die Forderung Byrds nach einem sofortigen WM-Kampf gegen Lewis abgewiesen hatte, ist ein Einspruch eher unwahrscheinlich.