Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2009-01-18

Huck im Trainingslager

Letzte Sparringswoche in Kienbaum

Der Europameister im Cruisergewicht Marco Huck verbringt die letzte Woche vor seiner Abreise nach Riesa im Trainingslager in Kienbaum. Seit Montag holt sich der 24-jährige Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner in dem östlich von Berlin gelegenen Ort noch einmal die nötige Konzentration für seine Titelverteidigung am 24. Januar gegen den in 18 Profikämpfen ungeschlagenen Belgier Geoffrey Batello.

Europameister Marco "Käpt´n" Huck verbringt die Woche vor der Abreise nach Riesa im Trainingslager in Kienbaum, östlich von Berlin (Foto: SE)

"Im Berliner Max-Schmeling-Gym herrscht zurzeit Hochbetrieb. Nach Weihnachten und Neujahr sind alle wieder ins Training eingestiegen. In Kienbaum hat Marco die Möglichkeit, den Fokus fernab vom Trubel noch einmal sehr gewissenhaft auf den anstehenden Kampf gegen Batello zu legen", weiß Ulli Wegner um die Vorzüge der abgeschieden gelegenen Trainingsanlage im Brandenburgischen.

Neben seinem Cruisergewichtler und mehreren Sparringspartnern nahm er auch Alexander Abraham mit nach Kienbaum. Der 27-jährige EE-EU-Champion im Halb-Mittelgewicht trifft bei seiner Titelverteidigung in der erdgas arena in Riesa auf den sechs Jahre jüngeren Serben Nikola Stevanovic. In den nächsten Tagen sollen sich Huck und Abraham in diversen Sparringseinheiten den letzten Feinschliff für ihre Titelkämpfe holen.