Deutsch English
27.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2008-05-12

Hofsäss besucht Wegner

Tennistrainer Klaus Hofsäss zu Gast im Berliner Max-Schmeling-Gym

Da staunte Ulli Wegner nicht schlecht: Der bekannte Tennistrainer Klaus Hofsäss stand plötzlich in der Tür des Berliner Max-Schmeling-Gyms, um dem Boxcoach einen Besuch abzustatten. Beide standen schon seit längerer Zeit in Kontakt zueinander. Denn im letzten Jahr hatte der junge Cruisergewichtler Marco Huck das Trainings-Zentrum des früheren Tennis-Bundesstrainers im spanischen Marbella besucht. Wegner ließ sich damals telefonisch auf dem Laufenden halten.

Die Erfolgstrainer unter sich: Ulli Wegner und Klaus Hofsäss
Doch persönlich kennen gelernt hatten sich beide nie. Das wollte Hofsäss, der anlässlich der Qatar Telecom German Open bis zum 11. Mai in der Hauptstadt verweilt, jetzt nachholen. So nutzte er die Gelegenheit, sich einige Sparringseinheiten der Wegner-Schützlinge anzuschauen. Dabei traf er unter anderem auch Marco Huck wieder, der am 17. Mai in Bayreuth gegen Frantisek Kasanic um die zurzeit vakante IBF-Intercontinental Meisterschaft im Cruisergewicht kämpft.

Arthur Abraham, Klaus Hofsäss, Ulli Wegner und Marco Huck (Fotos: SE)
Auch mit IBF-Mittelgewichts-Champion Arthur Abraham wechselte Hofsäss ein paar Worte, bevor er sich mit Ulli Wegner über die Trainingsmethoden im Profiboxsport unterhielt. "Das waren interessante Eindrücke, im Sparring konnte man sehen, dass es auch im Training ganz schön zur Sache geht", erklärte Hofsäss. Zu guter Letzt lud der frühere Teamchef der Federation Cup-Mannschaft seinen Trainer-Kollegen zu einem Gegenbesuch im Tennis College in Marbella ein.