Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-05-03

Hoffmann will EM-Kampf

Im Chat beantwortete Timo Hoffmann die Fragen der boxen.com-User und sprach über seine Ziele

Direkt nach dem EM-Kampf von Danilo Häußler am 27. April in Riesa stellte sich Schwergewichtler Timo Hoffmann im boxen.com-Chat den Fragen der User. Timo Hoffmann wird am 1. Juni in Nürnberg gegen Ross Puritty in den Ring steigen, um seinen Titel als IBF-Intercontinentel-Meister zu verteidigen. Hier folgen einige Ausschnitte aus dem Chat mit Timo Hoffmann:
Timo Hoffmann:
Hallo zusammen.
Marlen:
Hallo Timo! Gegen wen möchtest Du in Deinem Leben unbedingt mal boxen?
Timo Hoffmann:
Ich möchte auf jeden Fall gegen Vitali Klitschko boxen - aber in seiner jetzigen Form schlage ich ihn!
Marlen:
... Und was sind so Deine privaten Ziele im Leben?
Timo Hoffmann:
An erster Stelle: Gesundheit. Und auf jeden Fall die Freiheit, tun zu können, was ich möchte.
Goofy:
Hast du eine Freundin oder bist du gar verheiratet?
Timo Hoffmann:
Ich bin nicht verheiratet. Ich bin also noch zu haben!
Marlen:
Was hättest Du denn heute beruflich gemacht, wenn Du nicht Boxer geworden wärst?
Timo Hoffmann:
Das kann ich nicht sagen.
sunny:
Timo, was sagst Du zum Kampf von Danilo?
Timo Hoffmann:
Der Kampf war bis zum Abbruch sehr spannend, ich hätte mir gewünscht, dass der Kampf noch weitergeht.
Marlen:
Hast Du eigentlich Vorbilder?
Timo Hoffmann:
Ich habe keine direkten Vorbilder. Ich nehme mir die besten Eigenschaften von einzelnen Leuten zusammen. Es gibt also kein bestimmtes Vorbild.
sunny:
Eine Frage zu Deiner Form. Sind Deine Probleme mit dem Ellenbogen überwunden?
Timo Hoffmann:
Alle Probleme sind überwunden. Ich trainiere seit knapp 2 Wochen wieder. Es ist alles gut verheilt.
Goofy:
Wie gefällt es Dir in Frankfurt (Oder)? Hatte Köln nicht mehr zu bieten?
Timo Hoffmann:
Köln ist als Stadt sehr schön. Ich habe eine Menge schöne Erlebnisse in Köln gehabt. Aber dann habe ich aus beruflichen Gründen gewechselt nach Frankfurt (Oder) gewechselt. Dort fühle ich mich wohl.
sunny:
Wie wirst Du Dich gegen den Klitschko-Bezwinger Ross Puritty vorbereiten?
Timo Hoffmann:
Ich will konditionell voll in Form sein. Ich werde den Kampf über meine Führhand gestalten.
maisbirne:
Guten Abend Timo, musst Du eigentlich ab Montag wieder trainieren oder sind noch ein paar Tage frei?
Timo Hoffmann:
Ich trainiere morgen schon wieder (Sonntag).
Goofy:
In den USA kann man viel Geld mit dem Boxen verdienen, hast Du mit Deinem Manager Wilfried Sauerland eine Strategie, um in diese Richtung zu gehen, oder ist das zu früh?
Timo Hoffmann:
Die Idee ist da. Ich fühle mich aber in Deutschland wohl und werde vorerst nichts an der Situation ändern.
sunny:
Du trainierst doch Kai Kurzawa und Danilo Häußler, hast Du Dich mit den Beiden angefreundet und macht Ihr auch privat etwas zusammen?
Timo Hoffmann:
Wir verstehen uns sehr gut. Ich fühle mich sehr wohl in der Gruppe.
Marlen:
Ist Manfred Wolke eigentlich ein harter Trainer?
Timo Hoffmann:
Er lebt uns das vor. Was er sagt, hat Hand und Fuß! Er verfügt ja über viel Erfahrung.
maisbirne:
Timo, wie sieht es mit einem vierten Mann im Camp aus, einen der vom Gewicht und der Statur zu Dir passt. Mit Danilo und Kai kannst Du ja schlecht sparren.
Timo Hoffmann:
Die Idee ist gut! Wir haben uns schon Gedanken gemacht - aber es gibt noch nichts Konkretes zu berichten!
Goofy:
Hast Du Dich durch Trainer Wolke positiv verändert?
Timo Hoffmann:
Ja, das kann ich nur bestätigen. So fit und gut, wie ich es jetzt bin, war ich noch nie!
Marlen:
Hast Du jemals in Deinem Leben geraucht? Oder rauchst Du sowieso? Es gibt ja häufiger Sportler, die ab und zu zur Zigarette greifen...?
Timo Hoffmann:
Ich habe es mal versucht - es hat mir nicht das gebracht, was ich erhofft hatte. Das war mit 13 oder 14. Testweise.
Marlen:
Könntest Du Dir vorstellen, wie zum Beispiel Torsten May, später als Boxtrainer zu arbeiten?
Timo Hoffmann:
Auf jeden Fall. Ich möchte mein Wissen und meine Erfahrung gerne weitergeben.
Goofy:
Einige haben Dich am Anfang vom letzten Jahr schon abgeschrieben (ich nicht!!). Was ist Deine Botschaft an diese Leute?
Timo Hoffmann:
Ich hatte eine kurze Ruhepause eingelegt. Ich möchte auf jeden Fall in diesem Jahr noch weitere große Kämpfe bestreiten.
Marlen:
Was denkst Du, wann ist das richtige Alter, um mit dem Boxen anzufangen?
Timo Hoffmann:
Das kann man nicht genau sagen. 10-15, denke ich. Das hängt aber von Person ab. Ich glaube, das kann man nicht einfach so festlegen.
Marlen:
Hast Du auch privat schon ab und zu gechattet und wie bist Du mit dem Inernet vertraut?
Timo Hoffmann:
Ich habe zwar einen Computer und war schon häufiger im Internet, aber ich bin kein Profi in diesem Bereich.
sunny:
Hat Dich geärgert, dass manche nicht mehr so richtig an Dich geglaubt haben?
Timo Hoffmann:
Geärgert hat es mich schon ein bisschen, andererseits ist es mir eigentlich egal, was andere Leute über mich denken.
Goofy:
Timo, was machst Du so privat. Hast Du Hobbys?
Timo Hoffmann:
Ich gehe gerne Spazieren. Doch auch der Garten interessiert mich als Hobbygärtner. Aber auch Kochen und Essen gehören zu den Hobbys.
Marlen:
Wer wird Deiner Meinung nach Deutscher Fußballmeister?
Timo Hoffmann:
Ich hoffe Bayer Leverkusen.
sunny:
Timo, Du als Fachmann kannst mir doch bestimmt sagen, ob es für Dich Überraschungen bei den Vorkämpfen in Riesa gab?
Timo Hoffmann:
Jerry Elliott hat seinen Titel um die WBC-Internationale Meisterschaft verloren, das war für mich überraschend.
Marlen:
Wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben?
Timo Hoffmann:
Da gibt es eine Person, die möchte ich aber nicht nennen.
maisbirne:
Timo, hast Du bei Deinen Hobbys nicht Deinen Hund vergessen?
Timo Hoffmann:
Den habe ich nicht vergessen. Ich bin erstaunt, dass Ihr euch so gut auskennt. Natürlich gehört er aber zu den sehr wichtigen Hobbys.
Goofy:
Warum hast Du damals mit dem Boxsport angefangen?
Timo Hoffmann:
Ein Schulkamerad hat mich mitgenommen und es hat mir großen Spaß gemacht. 10 Leute sind damals neu in den Verein eingetreten, aber ich bin der Einzige, der übrig geblieben ist. Aber Boxen hat mir gleich sehr viel Spaß gemacht.
Marlen:
Bist Du eigentlich ein gläubiger Mensch?
Timo Hoffmann:
Ja, das bin ich durchaus.
sunny:
Gibt es einen Boxer, den Du besonders bewunderst?
Timo Hoffmann:
Ja, es gibt sogar Einige.
Marlen:
Als Boxer lebt man davon mit den Fäusten zu kämpfen... hast Du auch privat schon mal jemandem eine "reingehauen"?
Timo Hoffmann:
Ja ;-)
Marlen:
Du hast schon an vielen Orten geboxt... in welcher Stadt, in der du noch nicht geboxt hast, würdest du gern mal in den Ring treten?
Timo Hoffmann:
Das kann ich jetzt nicht sagen. Konkret gibt es da jetzt keine spezielle Stadt, die mir auf Anhieb einfällt.
Goofy:
Was war Deiner Ansicht nach dein größter Erfolg in Deiner Karriere?
Timo Hoffmann:
Der nächste Kampf ist immer der Schwerste. Meine größten Erfolge liegen, glaube ich, noch vor mir.
maisbirne:
Wie groß warst Du eigentlich, als Du mit dem Boxen angefangen hast?
Timo Hoffmann:
Schwere Frage. Ich war schon immer größer und schwerer als die anderen in meiner Klasse. Aber genau weiß ich das nicht mehr.
sunny:
Was ist Deine Lieblingsspeise?
Timo Hoffmann:
Ich esse sehr gerne. Ich habe da eine ganze Menge Dinge, die ich gerne esse...
maisbirne:
Was passiert eigentlich mit den Handschuhen, sie werden nach den Kampf im Ring ausgezogen und nie wieder gesehen. Wer steckt die ein?
Timo Hoffmann:
Ich ;-) Aber es werden immer andere benutzt.
Marlen:
Was denkst Du... wie endet der Kampf zwischen Lennox Lewis und Mike Tyson?
Timo Hoffmann:
Das kann ich nicht sagen. Keine Ahnung.
Goofy:
Bist Du für Mike Tyson oder für Lennox Lewis?
Timo Hoffmann:
Das kann ich ebenfalls nicht sagen.
maisbirne:
Ist eine öffentliche Autogrammstunde mit Dir mal geplant. Timo Hoffmann zum Anfassen?
Timo Hoffmann:
Ja, natürlich. Im Moment kann ich noch nicht sagen wo und wann. Ihr könnt aber auch an boxen.com schreiben, die leiten das dann weiter.
frisby:
Willst Du irgendwann wieder gegen die Klitschkos boxen?
Timo Hoffmann:
Auf jeden Fall. Ich freue mich darauf und hoffe, dass es bald einen Termin dafür gibt!
Marlen:
Rennen dir manchmal Groupies hinterher?
Timo Hoffmann:
Ich würde das nicht Groupies nennen. Das sind Fans. Aber es rennt mir keiner hinterher.
frisby:
Wer ist der beste deutsche Schwergewichtler?
Timo Hoffmann:
Ich bin das - das ist doch klar!
Goofy:
Wie schaut Dein normaler Trainings-Alltag so aus?
Timo Hoffmann:
2 x täglich 2 1/2 Stunden plus Nachbesprechung, manchmal trainieren wir auch am Samstag und direkt vor dem Kampf auch am Sonntag.
Leo:
Timo, was ist beim Boxen wichtiger: die körperliche Kondition oder das Psychologische?
Timo Hoffmann:
Beides ist wichtig. Es geht ineinander über.
sunny:
Findest Du es gut, dass der Boxsport heutzutage so populär ist oder hättest Du es gerne "ruhiger?"
Timo Hoffmann:
Der Boxsport sollte noch populärer sein und ich möchte dazu beitragen.
Marlen:
Warum wird man Boxer? Was reizt Dich daran? Das muss doch weh tun?
Timo Hoffmann:
Man wächst in den Sport hinein.
Goofy:
Was gibt Dir Deine Energie, was ist Dein Ansporn?
Timo Hoffmann:
Meine Ziele, die ich noch vor mir habe, sind mein Ansporn und geben mir Energie.
frisby:
Glaubst Du, dass Du dieses Jahr noch um die Europameisterschaft boxen wirst?
Timo Hoffmann:
Ja.
sunny:
Ist es ein Ziel, Weltmeister zu werden?
Timo Hoffmann:
Ja, auf jeden Fall.
Marlen:
Wirst Du ab und zu auf der Straße erkannt?
Timo Hoffmann:
Ja, das kommt schon vor.
Marlen:
Hast Du irgendwann im Laufe Deiner Karriere mal ernsthaft ans Aufhören gedacht?
Timo Hoffmann:
Man ist immer mal an einem Punkt, an dem man über den Sinn nachdenkt - aber im Prinzip nicht!
frisby:
Glaubst Du, dass Du in Deutschland um eine WM boxen kannst oder musst Du dafür nach Amerika gehen?
Timo Hoffmann:
Ich hoffe, dass es auch in Deutschland klappen kann.
Marlen:
Was für ein Auto fährst Du?
Timo Hoffmann:
VW Passat.
Marlen:
Kann man vom Boxen gut leben? Oder sollte man doch lieber Profi-Fußballer werden?
Timo Hoffmann:
Das ist wie in jedem Job, wer gut ist, kann davon leben. Wer schlecht ist, kann nicht so gut davon leben!
Timo Hoffmann:
So alle zusammen, ich muss leider weiter, am frühen Morgen habe ich wieder Training. Ich wünsche Euch eine gute Nacht. Bis bald.

--
Tipp:
Der nächste Expertenchat auf www.boxen.com findet am Dienstag, den 7. Mai um 19.00 Uhr statt. Dann steht Ihnen Gabi Ottke, die Ehefrau des IBF-Weltmeisters im Super-Mittelgewicht, Rede und Antwort.