Deutsch English
27.02.2017
Top-Thema

Culcay mit Plan

Vor WM am 11. März: "Erst Andrade schlagen, dann Amerika erobern!"

Andrade droht Culcay!

Per Videochat aus dem Bett: "Mach dich auf eine erneute Abreibung gefasst!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2004-02-25

Hoffmann fordert Krasniqi

Live im Ersten: Timo Hoffmann Pflichtherausforderer für Luan Krasniqi

Am Samstag, 28. Februar, steigt er in Dresden gegen den Amerikaner Corey Sanders in den Ring. Dort geht es für den deutschen Schwergewichtler und Zwei-Meter-Mann Timo Hoffmann um die Intercontinental Meisterschaft der WBO. Es ist die erste Titelverteidigung für den 29-Jährigen, der den Gürtel am 22. November gegen Zuri Lawrence aus den USA gewann.
Danach kann sich Hoffmann den Traum erfüllen, Europameister im Schwergewicht zu werden. Die EBU (European Boxing Union) benannte ihn als offiziellen Pflichtherausforderer für Luan Krasniqi, der bei dem Hamburger Boxstall Universum unter Vertrag steht. Damit dürfen sich die Boxsportfans auf ein brisantes Duell freuen.
Schon einmal versuchte Hoffmann, Europameister zu werden. In einem beherzten Ringgefecht unterlag er Vitali Klitschko am 25. November 2000 in Hannover nach Punkten. Bis heute war dies das einzige Mal, dass der Ukrainer über die Runden gehen musste.
Timo Hoffmann: "Ich freue mich riesig über die erneute Chance. Krasniqi war schon lange mein Wunschgegner. Ich bin mir sicher, dass ich den Titel für mich und mein Team gewinnen werde. Jetzt muss ich aber erst einmal die schwere Aufgabe am kommenden Samstag gegen Sanders bewältigen. Danach kann ich mich auf Krasniqi konzentrieren."