Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-05-30

Hide glückt Revanche

Herbie Hide siegt im Rematch gegen Joseph Chingangu

Am Dienstagabend trafen im Goresbrook Leisure Centre in Dagenham, England, im Schwergewicht der ehemalige WBO-Weltmeister Herbie Hide und Joseph Chingangu aufeinander. Für den 31-jährigen Ex-Champion hatte dieses Ringgefecht im Vorfeld eine ganz besondere Brisanz, denn Chingangu konnte Hide im September 2001 überraschend durch technischen K.o. in der zweiten Runde besiegen.
Dabei glückte dem mittlerweile in den USA trainierenden Hide im Rückkampf eine beeindruckende Revanche. Denn der in Nigeria geborene Schwergewichtler ging hochkonzentriert in dieses Aufeinandertreffen. Noch in der ersten Runde schickte er seinen Widersacher zweimal zu Boden. Nach dem zweiten Niederschlag mit einer Rechten zählte Ringrichter Ian John-Lewis Chingangu aus.
Damit erzielte Hide nach nur 2 Minuten und 33 Sekunden der ersten Runde einen K.o.-Sieg. Der ehemalige WBO-Champion verließ den Ring somit im 37. Profifight zum 34. Mal als Gewinner. Mit diesem Erfolg dürfte sich Hide zumindest für Top-Kämpfe in der britischen Schwergewichtsszene empfohlen haben. Deshalb hofft der 31-Jährige jetzt auf einen Fight gegen Audley Harrison oder Danny Williams. Der 36-jährige Joseph Chingangu aus Sambia hat jetzt 20 Siege und neun Niederlagen in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.