Deutsch English
30.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2008-11-28

Hatton bezwingt Malignaggi

Brite zu stark für den früheren IBF-Champion

Um gegen Ricky Hatton zu kämpfen, hatte Paul Malignaggi sogar den IBF-Titel im Halb-Weltergewicht niedergelegt. Doch dass es nicht immer sinnvoll ist, eine Titelverteidigung für einen lukrativeren Kampf sausen zu lassen, musste der 28-jährige Kämpfer aus New York am Samstag im MGM Grand in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, feststellen. Denn der "Magic Man" unterlag dem inzwischen von Floyd Mayweather Sr. trainierten Ricky Hatton in der elften Runde durch technischen K.o.

Paul Malignaggi wirkte am Samstag chancenlos (Foto: Sumio Yamada)
Im Kampf um den international eher unbedeutenden Gürtel der IBO (International Boxing Organization) wirkte der frühere IBF-Champion über weite Strecken chancenlos. Denn nach einem unspektakulären Beginn des Fights war es der Titelverteidiger Ricky Hatton, der das Geschehen im Ring deutlich dominierte. Bereits in der zweiten Runde geriet Malignaggi unter Druck und wurde vom in Manchester lebenden Fighter mit einer Rechten kräftig durchgerüttelt.
Auch am Ende des dritten Durchgangs verbuchte Hatton mit einem linken Haken eine gute Aktion für sich. Und der 30-jährige Brite blieb in der Folgezeit weiter deutlich überlegen. Dabei verbuchte er immer wieder Treffer mit der Linken für sich. In der achten Runde kam Malignaggi endlich einmal mit seiner Rechten durch. Doch dies sollte die einzige gefährliche Situation bleiben, die der Amerikaner im Laufe des einseitigen Ringgefechtes für sich verbuchen konnte.
Hatton nahm das Heft danach wieder in die Hand. Als er seinen Gegner in der elften Runde mit einer Linken am Kopf schwer traf, hatte Malignaggi-Coach Buddy McGirt genug gesehen und signalisierte die Aufgabe. Ringrichter Kenny Bayless stoppte den Fight daraufhin und erklärte Ricky Hatton zum Sieger. Für den Briten war es der 45. Erfolg im 46. Kampf als Berufsboxer. Malignaggi hingegen musste die zweite Niederlage im 27. Profifight hinnehmen.