Deutsch English
27.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2008-07-29

Harter Brocken für Kapanov

In Tschechow gegen Hugo Pineda

Schwere Bewährungsprobe für Jimmy Kapanov: Der 23-jährige Cruisergewichtler trifft am Samstagabend im Olympischen Sportpalast in Tschechow im Rahmen des Fights zwischen Alexander Povetkin und Taurus Sykes in einem auf acht Runden angesetzten Kampf auf den äußerst erfahrenen Hugo Pineda (37) aus Kolumbien.

Jimmy Kapanov bekommt am Samstag einen starken Gegner vor die Fäuste
Kapanov, der bislang sechs Siege in sechs Profikämpfen erboxte, hat in den letzten Wochen im Berliner Max-Schmeling-Gym hart für das Ringgefecht in Russland trainiert. Seine Vorbereitung lief gut. "In Berlin bin ich in einer guten Trainingsgruppe. Hier kann ich am besten Erfahrungen sammeln und bekomme neue Ideen", erzählt er.
"Im Training versuche ich, mich von der besten Seite zu zeigen. Ich will mich durchbeißen und es ganz nach oben schaffen. Doch der Weg dahin führt über Pineda. Eine Niederlage wäre ein Schritt zurück. Das heißt, ich muss ihn bezwingen", weiß der in Georgien geborene Kapanov. Mit einem Erfolg im Gepäck könnte er jedoch schon bald größere Ziele ins Visier nehmen.

Bisher erkämpfte Kapanov sechs Siege als Berufsboxer (Foto: Photo Wende)
Sein Kontrahent Hugo Pineda sorgte zu Beginn seiner Karriere überwiegend in leichteren Gewichtsklassen für Furore, kämpfte sogar schon zweimal um die IBF-WM. Insgesamt brachte er es auf 39 Siege und ein Unentschieden aus 44 Profikämpfen. Lediglich Kostya Tszyu, Felix Trinidad, Saul Roman und Glen Johnson waren bislang in der Lage, ihn zu besiegen.