Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-03-24

Harrison sehr gelassen

Vor der WBO-Weltmeisterschaft im Federgewicht zeigen sich beide Kontrahenten sehr gelassen und zuversichtlich

Kurz vor der ersten Titelverteidigung zeigte sich der WBO-Champion im Federgewicht Scott Harrison davon überzeugt, dass er seinen Herausforderer Wayne McCullough in der Braehead Arena in Glasgow am Samstag besiegen wird. "Ich gehe zuversichtlich in den Kampf. Ich habe mich fast wie immer vor den Fights vorbereitet", sagte der Schotte vor seinem Titelkampf gegenüber der Presse.
"Ich muss ihn mit meinem Jab und meinen Kombinationen von mir fernhalten. Ich werde nur meiner ausgearbeiteten Strategie nachgehen", war aus dem Munde des 25-jährigen Schotten zu hören. "Ich brauche nur in den Ring zu gegen und meinen Job zu tun", spielte Scott Harrison, der den WBO-Gürtel im Oktober letzten Jahres Julio Pablo Chacón aus Argentinien abnahm, die Bedeutung des Aufeinandertreffens fast ein wenig herunter.
Sein 32-jähriger Gegner Wayne McCullough, der in Belfast geboren wurde, zeigte sich dieses Mal im Gespräch mit den Journalisten ebenfalls sehr zurückhaltend. "Ich weiß, dass mich viele Leute unterstützen werden. Vor zwei Jahren dachte ich, dass meine Karriere zu Ende sei. Ich bestritt mein Comeback im Januar letzten Jahres in Las Vegas. Danach ging alles seinen Weg, und nun kämpfe ich um die Weltmeisterschaft", freute sich der in Las Vegas lebende ehemalige WBC-Champion im Bantamgewicht über seine erneute Titelchance.
Druck verspürt der Herausforderer nach seinen Angaben vor dem Ringgefecht nicht. "Ich bin entspannt vor diesem Kampf. Ich bin immer entspannt. Dies ist eine Chance für mich, und ich will meinen Nutzen daraus ziehen", äußerte sich McCullough. Seine Prognose für das Wochenende lautet: "Es wird ein harter Fight. Ich werde das tun, was ich tun muss, um zu gewinnen. Ich bin auf alles vorbereitet. Ich schaue auf den Sieg, denn ich weiß, dass ich gewinnen kann!"