Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2004-04-29

Harrison gegen Popov

Audley Harrison steigt am 8. Mai gegen Nicolay Popov in den Ring

Der Brite Audley Harrison bestreitet seinen nächsten Fight am 8. Mai in Bristol. Der Weltmeister der international recht unbedeutenden WBF trifft dabei auf den Russen Nicolay Popov. Das Ringgefecht findet seinen besonderen Reiz darin, dass sich zwei bisher noch ungeschlagene europäische Schwergewichtler hierbei im direkten Vergleich gegenüber stehen werden.

Harrison, Olympiasieger im Jahr 2000 in Sydney im Super-Schwergewicht, erboxte bisher in 15 Profikämpfen 15 Siege. Der 32-jährige Rechtsausleger entschied elf seiner Fights als Berufsboxer vorzeitig für sich. Zuletzt setzte er sich im März in London gegen den Niederländer Richel Hersisia mit einem K.o.-Sieg in der vierten Runde durch und errang somit den WM-Gürtel der World Boxing Foundation.

Sein Herausforderer Nicolay Popov erboxte bislang 12 Erfolge in 12 Profifights. Dabei verlies er sechsmal als vorzeitiger Sieger den Ring. Zuletzt bezwang der Schwergewichtler aus Ekaterinburg den Amerikaner Corey "T-Rex" Sanders im Januar nach Punkten. Für den 24-Jährigen wird es der zweite Profikampf sein, den er in Großbritannien bestreitet. Im September 2003 verbuchte der Russe in Dagenham einen technischen K.o.-Erfolg in der zweiten Runde gegen den Engländer John McDermott.