Deutsch English
30.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-02-01

Harrison fordert Hersisia

Richel Hersisia steigt gegen Audley Harrison in den Ring

Der Niederländer Richel Hersisia trifft am 20. März im Kampf um die WBF-Weltmeisterschaft auf den Briten Audley Harrison. Dies wurde unter der Woche auf einer Pressekonferenz in London bekannt gegeben. Damit kommt es in der Hauptstadt Englands zum direkten Aufeinandertreffen von zwei bisher noch ungeschlagenen Schwergewichtlern.
Richel Hersisia erboxte sich den WM-Titel der international unbedeutenden WBF (World Boxing Foundation) im Mai letzten Jahres gegen den Argentinier Sandro Abel Vázquez mit einem vorzeitigen Sieg in Runde neun. Er verteidigte den Gürtel im August gegen den Finnen Sami Elovaara mit einem Erfolg nach Punkten. Insgesamt erreichte der 29-Jährige in 21 Profikämpfen 21 Siege.
Sein Herausforderer Audley Harrison brachte es bislang auf 14 Siege aus 14 Fights als Berufsboxer. Dabei gewann der Olympiasieger im Super-Schwergewicht von Sydney 2000 zehn seiner Ringgefechte vorzeitig. "Der Kampf ist definitiv ein Schritt nach vorne. Er ist auf zwölf Runden angesetzt, ich habe aber noch nie mehr als acht Runden im Ring gestanden", erklärte der 32-jährige Rechtsausleger in England.