Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2004-03-09

Harrison bleibt Weltmeister

Scott Harrison bezwingt Walter Estrada durch technischen K.o. in der fünften Runde

Der 26-jährige Scott Harrison verteidigte am Samstagabend in der Braehead Arena in Glasgow seinen WM-Titel der WBO im Federgewicht. Der Schotte bezwang den Kolumbianer Walter Estrada durch technischen K.o. in der fünften Runde.
Trotzdem hatte der Herausforderer zunächst den besseren Start und überzeugte mit gefährlichen Schlagkombinationen. Mit Treffern an Kopf und Körper bereitete er Scott Harrison dabei in den ersten drei Runden viel Mühe. Dann kam der Titelverteidiger stärker auf und schickte seinen Kontrahenten kurz vor Ende des vierten Durchgangs mit einer Rechten auf den Körper zu Boden.
Zu Beginn der folgenden Runde verstärkte Harrison den Druck und drängte den Herausforderer an die Seile zurück. Mit einer Rechten schickte der Titelverteidiger seinen Konkurrenten erneut in den Ringstaub. Nachdem der Kolumbianer wieder auf den Beinen war, setzte der Schotte nach und landete einen erneuten Niederschlag.
Daraufhin beendete Ringrichter Gino Rodriguez das inzwischen ungleich gewordene Aufeinandertreffen nach 1 Minute und 3 Sekunden der fünften Runde. Der WBO-Champion Scott Harrison erboxte somit den 21. Sieg im 24. Profifight. Dem stehen zwei Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Der unterlegene Walter Estrada kassierte die dritte Niederlage im 29. Ringgefecht als Berufsboxer.