Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-10-08

Harrison auf Erfolgskurs

Olympiasieger von 2000 bleibt weiter ungeschlagen

Der Brite Audley Harrison konnte seinen erfolgreichen Kurs auch am Samstagabend in Liverpool fortsetzen. Der 30-jährige Olympiasieger von Sydney erboxte in einem Schwergewichtskampf gegen Wade Lewis aus den USA seinen siebten Sieg als Profi und blieb damit weiter ungeschlagen. Für den unterlegenen Lewis war es die vierte Niederlage im 15. Fight.
In dem Aufeinandertreffen selbst hatte der aggressiv wirkende Engländer nur wenig Mühe. Bereits in der ersten Runde schickte er seinen Kontrahenten zu Boden, nachdem er ihn zuvor nach einer guten Kombination mit einer Linken schwer getroffen hatte.
In der zweiten Runde erwischte ihn der Boxer aus Edmonton erneut mit einer linken Hand, so dass Wade Lewis erneut mit dem Ringboden Bekanntschaft machte. Der 32-Jährige stand noch einmal wieder auf, wurde jedoch sofort wieder getroffen, so dass der Ringrichter das Aufeinandertreffen nach 43 Sekunden des zweiten Durchgangs vorzeitig beendete.
Nach diesem technischen K.o.-Erfolg in der zweiten Runde will der britische Schwergewichtler bereits im November wieder in den Ring steigen. Aufgrund des späten Starts seiner Profikarriere soll sich der 30-jährige Audley Harrison jetzt offensichtlich im Eiltempo an größere Aufgaben heranboxen. "Ich habe an meiner Kondition und an meiner Kraft gearbeitet", sagte er nach seinem Sieg. Damit legt Harrison möglicherweise bereits jetzt den nötigen Grundstein für Meisterschaftskämpfe, die über die Runden gehen könnten.