Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-05-21

Hamed wieder im Ring?

"Prince" Naseem Hamed soll bald in den Ring zurückkehren

Die lange erwartete Rückkehr von Prince Naseem Hamed in den Ring steht eventuell bevor. Für den Federgewichtler aus Sheffield wäre es erst der zweite Fight nach seiner bisher einzigen Niederlage gegen Marco Antonio Barrera im April des Jahres 2001. Zuletzt hatte der 28-jährige Athlet im Mai des vergangenen Jahres im Ring gestanden und im Kampf um die Weltmeisterschaft des unbedeutenden Verbandes IBO den Spanier Manuel Calvo glatt nach Punkten besiegt.
Trotzdem hatte der Sieg einen negativen Nachgeschmack hinterlassen. Der Brite wusste in London gegen den früheren Europameister aus Spanien nicht so richtig zu überzeugen und musste sich sogar Pfiffe seiner Fans anhören. Er begann zwar sehr überlegen und suchte immer wieder nach Möglichkeiten, seinen Kontrahenten zu treffen, trotzdem konnte er nicht den entscheidenden Schlag in diesem Fight zu einem vorzeitigen Sieg ins Ziel bringen.
Jetzt soll der ehemalige Weltmeister der IBF, WBC und WBO wieder im März oder später in den Ring steigen. Gegner für den Federgewichtler könnte dann Michael Brodie sein, der 34 seiner bisher 35 Profikämpfe gewann. Der ehemalige Europameister im Super-Bantamgewicht war zuletzt im November aktiv und bezwang Luis Fuentes nach Punkten.
Der Kampf könnte in der MAN Arena in Manchester stattfinden. Damit sind alle Gerüchte um Hamed, dass er seine Karriere eventuell beenden wolle, erst einmal aus dem Weg geräumt. "Ich war immer überzeugt, dass Naseem Hamed noch weitere Kämpfe machen wird", äußerte sich der Manager von Brodie, Jack Tricket, zu einem eventuellen Aufeinandertreffen.
"Brodie ist im Moment der einzige glaubwürdige und realistische Gegner für Hamed. Es wäre eine vernünftige Kampfpaarung für Hamed und ein volles Haus in der MAN Arena in Manchester wäre garantiert", fuhr der Manager fort. Dabei räumt Tricket seinem Boxer durchaus Chancen ein, zu gewinnen.
Ob dieser Kampf tatsächlich stattfinden wird, kann aber zur Zeit noch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit gesagt werden. Der Manager von Brodie behält sich momentan noch vor, auch andere Optionen zu prüfen. Sein Schützling wird wohl auf jeden Fall im März wieder im Ring stehen. Doch scheint wohl auch noch ein Ringgefecht mit einem anderen Gegner möglich zu sein.