Deutsch English
16.09.2014
Top-Thema

Smith überzeugt

WM-Herausforderer: "Arthur ist müde, ich werde neuer Champion!"

Abraham vor WM in Kiel

WBO-Weltmeister bestätigt: "Jetzt höre ich nur noch auf Wegner!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2004-01-28

Halbschwergewichts-News

Kurznachrichten vom Halbschwergewicht

Dariusz Michalczewski
Der ehemalige WBO-Weltmeister Dariusz Michalczewski wurde am Freitag erfolgreich am Knie operiert. Der 35-Jährige soll in etwa vier Wochen das Training wieder aufnehmen können. "Ab Mai 2004 bin ich bereit für einen WM-Kampf – ich will es einfach noch einmal wissen. Ich selbst war über neun Jahre Weltmeister, und ich möchte als Weltmeister abtreten", erklärte der polnische Halbschwergewichtler. Der Schützling von Trainer Fritz Sdunek erboxte bislang in seiner Profilaufbahn 48 Siege und eine Niederlage.
Kai Kurzawa
Der von Manfred Wolke trainierte Halbschwergewichtler Kai Kurzawa wird seinen nächsten Fight am 28. Februar in Dresden austragen. Der 27-Jährige, der seinen ersten Profikampf am 6. Oktober 2001 in Köln bestritt, erreichte bisher 13 Siege in 13 Ringgefechten als Berufsboxer. Zuletzt hatte der in Schwedt geborene Athlet im Dezember in Nürnberg mit einem K.o.-Sieg in der ersten Runde gegen den Amerikaner James Crawford, einem ehemaligen WM-Herausforderer von Sven Ottke, überzeugt. Wer der nächste Gegner für Kai Kurzawa sein wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt.
Antonio Tarver
Nach seiner umstrittenen Niederlage am 8. November gegen Roy Jones Jr. hat der amerikanische Halbschwergewichtler Antonio Tarver jetzt erneut ein Rematch gefordert. "Als Roy den Ring verließ, haben ihn die Fans beim Weg aus der Arena ausgebuht. Ich weiß, dass ich den Kampf gewann. Die Welt will einen Rückkampf sehen. Roy, ich bin bereit, im Halbschwergewicht, im Cruisergewicht oder im Schwergewicht – egal in welcher Gewichtsklasse du willst", erklärte der 35-Jährige in einem Interview in den USA. Der Rechtsausleger hat in seinem Kampfrekord als Profiboxer 21 Siege und zwei Niederlagen zu Buche stehen.
Clinton Woods
Am 6. Februar treffen in Sheffield, England, Clinton Woods und der in den USA lebende Glencoffe Johnson (35) um den vakanten IBF-Titel im Halbschwergewicht aufeinander. Beide Kontrahenten standen sich schon im November gegenüber, doch die Punktrichter werteten den Fight seinerzeit unentschieden. Daraufhin blieb der IBF-Gürtel vakant. "Ich fühle mich vor dem Rückkampf noch stärker. Ich und das gesamte Team glauben, dass wir ihn um die siebte Runde herum ausknocken werden", sagte der WBC-Weltranglistendritte Clinton Woods vor dem erneuten Aufeinandertreffen. "Ich denke, es wird dieses Mal ein ganz anderer Kampf werden. Von der ersten Runde an wird der Fight anders laufen", kündigte der 31-jährige Brite an.