Deutsch English
23.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-11-13

Häußlers Walk in

Mit "Schließe deine Augen" gegen Eddie O’Neal


Danilo Häußler, Michael und Katharina von ’D.-Pressiv’
Es klingt wie der Wunsch nach einem frühen Ko-Sieg. Danilo Häußler hat für seinen Kampf am Samstag eine neue Einmarschmusik im Gepäck - den Song ’Schließe deine Augen’ von D.-Pressiv. Die Band aus dem Land Brandenburg macht schon über Jahre hinweg gute Musik. "Ich würde mich freuen, wenn ’Schließe deine Augen’ als Einmarschmusik gut ankommt und viele Menschen auf die Gruppe aus Schwedt aufmerksam werden", erklärt Danilo Häußler. Für sein Aufeinandertreffen mit dem 26jährigen Amerikaner am Samstag hat sich der 30jährige nach seiner Verletzung viel vorgenommen - am besten wäre es natürlich, wenn O´Neal bei einem Knockout vorzeitig die Augen schließen würde.
Auch Katharina, Sängerin der Elektro- und Romantik-Pop-Band, freut sich, dass sich der WBA-Intercontinental-Champion für ihre Musik entschieden hat. "Das ist eine tolle Sache für uns", sagt die 28jährige, die selbst drei Jahre lang boxte. "Der Song ist eigentlich schon ein bisschen älter. Doch er ist auf unserem aktuellen Album ’Rückblick’ drauf, das derzeit in gut sortierten Plattenläden oder über unsere Homepage erhältlich ist."
Sänger und Songwriter Michael ergänzt: "In ’Schließe deine Augen’ geht es um eine ungewöhnliche und erotische Liebeserklärung. Der Song war ursprünglich nicht für einen Boxkampf gedacht. Doch weil er recht schnell ist, passt er gut zu einer so temporeichen Sportart. Für Samstag drücken wir Danilo fest die Daumen. Wenn er gewinnt, hat er bestimmt Interesse daran, dass wir mal eine spezielle Einmarschmusik für ihn schreiben."
Wer in Hamburg nicht live dabei ist, kann den Kampf von Danilo Häußler am Sonntag morgen in voller Länge im TV sehen. Der MDR sendet von 9 bis 11 Uhr. Neben Häußler und den Höhepunkten der beiden Hauptkämpfe von Sinan Samil Sam und Sebastian Sylvester werden die Kämpfe von Alexander Sipos und René Dettweiler gezeigt.